Navigation
Responsive DE
Hotel
Architektur in Bezau - Bregenzerwälder Architektur

Architektur und Handwerk in Vorarlberg

4-Sterne Hotel Post Bezau im Bregenzerwald

Die Bregenzerwälder Architektur und das Handwerk im Hotel Post in Bezau

Der Einklang von Altem und Neuem ist in Vorarlberg in vielerlei Facetten zu spüren. Am deutlichsten wohl in der Architektur und im Handwerk. Alte Bregenzerwälder Häuser, moderne Bauten oder eine Kombination aus beidem fügt sich harmonisch aneinander. Gemeinsam ist ihnen auf den ersten Blick das Material – Holz. Und auf den zweiten Blick, die hohe Funktionalität.

Die Bregenzerwälder Architektur findet sich ebenfalls perfekt umgesetzt im Hotel Post in Bezau.

Tradition

Das klassische Bregenzerwälder Haus ist ein Einhof – ein Blockbau aus Holz, der Wohnraum, Vieh- und Vorratshaltung sowie die Geräteaufbewahrung vereint.

Holzschindeln sind auf den Fassaden befestigt und schützen vor Wind und Wetter. Nach wie vor prägt diese Hausform, die auch auf der ehemaligen österreichischen 100-Schilling-Note zu sehen war, die Landschaft des Bregenzerwaldes.

4-Sterne Hotel Post Bezau im Bregenzerwald

Moderne

Bäuerliche Sachlichkeit und höchste Handwerkskunst sind die Charakteristika der Bregenzerwälder Architektur, damals wie heute. Aus der Sachlichkeit entstand der schlichte, reduzierte Baustil. Die Verwendung des Rohstoffs Holz bedarf einer hohen Handwerkskunst.

Neben der heimischen Fichte und Tanne sind die Architekten auch von der Weißtanne mit ihrem hellen, harten Holz angetan. Einst als sehr widerspenstig verrufen, hat sie doch Einzug in viele Häuser und Stuben gehalten.

Das Hotel Post in Bezau

Architektonisch interessierte Hotelgäste finden im Hotel Post die richtige Wahl. Mit viel neu Erbautem und Umgebauten hat die bekannte Architektenfamilie Kaufmann ein Hotel erschaffen, das man ohne Zweifel als Paradebeispiel für Bregenzerwälder Architektur und Handwerk in Bezau bezeichnen kann.

Ein Großteil der Einrichtung wurde von Oskar Leo Kaufmann speziell für das Hotel entworfen und von regionalen Handwerkern umgesetzt: von den handgewebten Leinenvorhängen über Tische, Betten und Ledersofas. Beim Bau der Tennishalle hat Architekt Leopold Kaufmann Holz bereits unkonventionell und hochfunktional eingesetzt. Bei den späteren Erweiterungsbauten zum Hotel Post setzte Sohn Oskar Leo Kaufmann wiederum Holz harmonisch als dominierenden Rohstoff ein.

Entdecken Sie Bregenzerwälder Architektur in Bezau und Umgebung

Vorarlberg ist allein schon aufgrund der Architektur in Bezau und Umgebung eine Reise wert. Nächtigen Sie in einem architektonischen Kunstwerk, geplant von der bekannten Architektenfamilie Kaufmann. Gerne erwartet das Hotelteam Ihre Online Buchung.