Susanne Kaufmann mit Maturantin Cornelia Kohler und Dr. Johannes Ortner, Vorstand Raiffeisen Vorarlberg. Foto: Dietmar Mathis

„Ab geht die Post…“

Lehrlingsinitiative des Hotel Post Bezau gewinnt Tourismus Innovationen Preis 2015

Am 23. Juni 2015 wurden die Tourismus Innovationen Preise im Rahmen des Vorarlberger Tourismusforum 2015 vergeben. Jährlich werden von einer Jury beispielhafte Lösungen für die Herausforderungen der Branche, die den Tourismus mit anderen Disziplinen verknüpfen und in ihrer Vorbildwirkung überzeugen, ausgezeichnet. Das Hotel Post Bezau hat einen der vier Hauptpreise für die Lehrlingsinitiative „Ab geht die Post…“ in Kooperation mit den Tourismusschulen Bezau erhalten.

Beste Ausbildung. Woher nehmen kommt der qualifizierte heimische Berufsnachwuchs? Diese Frage stellten sich Susanne Kaufmann und Hoteldirektor Wolfgang Michl. Denn, wie in vielen anderen Branchen, ist auch im Tourismus der Nachwuchs an qualifizierten Fachkräften rar. „Um ein Handwerk wie das Kochen, Servieren oder die Durchführung von kosmetische Anwendungen zu lernen, ist die Lehre nach wie vor die Top-Ausbildung“, hebt Susanne Kaufmann hervor. Deshalb ließ sich ihr Team von drei Maturantinnen der Tourismusschulen Bezau bei der Erarbeitung einer Akquisestrategie für den Berufsnachwuchs unterstützen.

Strategie. Basis des Projektes bildete eine Befragung von 300 TourismusschülerInnen, die sich besonders um die Erwartungen, Wünsche und Bedürfnisse junger Menschen in Hinsicht auf das Erlernen eines Lehrberufes im Tourismus fokussierte. Nach einer Analyse setzte das Projektteam eine Imagekampagne in heimischen Medien und in sozialen Netzwerken erfolgreich um. Mit zusätzlichen Schnuppertagen für SchülerInnen wurde das Angebot des Hotel Post Bezau für die vielleicht zukünftige MitarbeiterInnen erlebbar.

Mehrwert. Die Jury der Tourismus Innovationen 2015 hebt in der Beurteilung den Nutzen für die gesamte Region hervor: „Dieses Stimmungsbild ist auch für andere Tourismusbetriebe im Land interessant und bietet zusätzliche Orientierung in der Mitarbeiterakquise.“ Derzeit bildet das Hotel Post Bezau 15 Lehrlinge in vier Lehrberufen aus. Für Susanne Kaufmann und Hoteldirektor Wolfang Michl sind Lehrlinge eine wichtige Säule in nachhaltig geführten Betrieben – sie sind die MitarbeiterInnen der Zukunft.

Ein kurzes Videoportrait des Projektes „Ab geht die Post…“ finden Sie hier.

Im Bild: Susanne Kaufmann mit Maturantin Cornelia Kohler und Dr. Johannes Ortner, Vorstand Raiffeisen Vorarlberg. Foto: Dietmar Mathis