Alle Artikel von mweidinger

Bei uns im Hotel Post Bezau erwartet Sie im Badehaus ein wunderbares Auswahl an Saunen, Dampfbad und Solebecken.

Gesund schwitzen

Sauna – pures Nichtstun mit ganzheitlichem Effekt

Draußen wird es langsam kälter. Wir hüllen uns in dickere Kleidung und hängen vielleicht mit den Gedanken noch ein wenig am schönen, warmen Spätsommer fest. Wer sich in der kälteren Jahreszeit nach Wärme sehnt und nicht in die südlichere Hemisphäre reisen möchte, probiere es doch einmal mit einem Besuch in der Sauna. Bei uns im Hotel Post Bezau erwartet Sie im Badehaus ein wunderbares Auswahl an Saunen, Dampfbad und Solebecken. Eigens für uns hat der bregenzerwälder Kosmetikproduzent Ingo Metzler (www.susannekaufmann.com) wohltuende, entspannende sowie entschlackende Aufgusszusätze hergestellt.

Wärme. Die Wärme in der Sauna hat vielfältige Effekte auf unseren Körper. Unsere Hautoberfläche wird um bis zu zehn grad erwärmt und unsere Körpertemperatur steigt um etwa zwei bis drei Grad. Daraufhin beginnt unser Körper die Abwehr zu aktivieren, da dieser Wärmeanstieg dem des Fiebers ähnlich ist. Saunieren eignet sich also hervorragend um das Immunsystem anzuregen und etwaigen Erkältungen vorzubeugen. Ergänzend können ausgewählte Aufgusszusätze die Wirkung unterstützen. Bei uns im Badehaus erwartet Sie dienstags der „Wohlfühlaufguss“ mit stressreduzierendem Melisse-Lavendelduft zum entspannen und loslassen. Donnerstags setzen wir auf Detox. Der Saunaduft mit Rosmarin und Lemongras wird gemeinsam mit Crashed Ice auf die Saunasteine gegeben. Durch die aufsteigende, intensive Hitze wird schneller und stärker geschwitzt und so der Ausschwemmprozess der Schlacken beschleunigt. Am Samstag erwartet Sie der „Regenerationsaufguss“ mit Wacholder, Latschenkiefer und Thymian.

Haut. Nicht nur Ihr Immunsystem freut sich über einen Saunagang, auch Ihre Haut wird es Ihnen danken. Eine warme Dusche vor dem Saunagang bereitet die Haut perfekt auf die Wärme vor. Ob Sie Ihre Haare anfeuchten oder trocken lassen, macht keinen Unterschied.  Längere Haare freuen sich sicherlich über eine Haarmaske, die Sie ohne weiteres den ganzen Saunabesuch über einwirken lassen können. Dank der Hitze in der Sauna wird die Haut intensiver durchblutet und der Zellstoffwechsel beginnt etwa doppelt so schnell wie sonst zu arbeiten. Während des Saunaganges wird die Haut durch das starke Schwitzen gereinigt und entschlackt. Deshalb nimmt unsere Haut nach dem Saunagang besonders Nährstoffe intensiv auf. Verwöhnen Sie diese nach dem letzen Saunagang mit einer reichhaltigen Pflege.

Wir wünschen einen gesunden Winter!

Hinweis: Ein Saunabesuch ist für Personen mit Bluthochdruck, bestehenden Erkältungen, Entzündungen oder Fieber, Epilepsie, Herzproblemen, Lungen- oder Hauterkrankungen nicht geeignet. Haben Sie einen niedrigen Blutdruck legen Sie sich in der Saune auf die unterste Bank. Wenn Sie sitzen, achten Sie darauf, dass Ihre Beine nicht hängen, sondern fest auf dem Boden aufliegen.


koerperoele

Absolutes Wohlfühlen

Die Körperöle von Susanne Kaufmann pflegen und verwöhnen vielfältig

Gänzlich natürliche Körperöle sind wahre Alleskönner in der Körperpflege. Ob für Gesicht, Körper oder Haare – ihre wertvollen Bestandteile sorgen für ein absolutes Wohlfühlen. Susanne Kaufmann hat sechs der besten Körperöle aus ihrem Spa neu aufgelegt. Entspannung, Entschlackung, Regenerierung, Straffung und Schutz vor Umwelteinflüssen – für diese Bedürfnisse hat Susanne Kaufmann die passenden Öle kreiert.

Tiefe Pflege. Es ist die molekulare Zusammensetzung der Öle, die sie so besonders wertvoll für die Hautpflege machen. Da sie dem Schutzmantel der menschlichen Haut sehr ähnlich ist, können sie diesen mit ungesättigten Fettsäuren unterstützen und so die Abwehrfunktion der Haut verbessern oder wieder aufbauen. Zudem sind die Molekül derart fein, dass sie in die unteren Hautschichten eindringen können um diese mit essenziellen Fettsäuren zu versorgen.

Entspannung. Die Rezeptur des Lavendelöls ist eine ausgewogene Mischung aus Hagebuttenkern-, Avocado- und Lavendelöl. Es wirkt angenehm entspannend auf Körper und Geist und fördert einen gesunden Schlaf.

Entschlackung. Das Ingweröl ist eine Komposition aus schonend hergestelltem Ingwer- und Birkenblattextrakt ergänzt um Jojoba- Hagebuttenkernöl. Dieses kraftvolle Öl hilft Ihrer Haut zu entgiften und verleiht dem Bindegewebe neue Spannkraft.

Regenerierung. Muskeln entspannen sich bei einer Massage mit Wacholderöl. Hier hat Susanne Kaufmann aktive Pflanzenextrakte mit pflegenden Ölen kombiniert. Freuen Sie sich auf eine wärmende und durchblutungsfördernde Wirkung.

Straffung. Tief pflegend und straffend ist das Arnikaöl, welches eine Kombination von Mandel-, Weizenkeim- und Jojobaöl sowie Arnikaextrakten ist. Es befriedigt besonders die Bedürfnisse der Haut während einer Schwangerschaft: Dehnungsstreifen kann mit regelmäßiger sanfter Massage vorgebeugt werden und das Arnikaöl hilft schwangerschaftsbedingte Wassereinlagerungen entgegenzuwirken.

Im Granatapfelöl wirken Hirsesamen- und Jojobaöl als Aktivbestandteile und geben dem Bindegewebe mehr Spannkraft während die Haut gleichzeitig geglättet wird. Kostbares Granatapfelsamenöl schützt vor freien Radikalen und regt die Zellerneuerung an.

Schutz vor Umwelteinflüssen. Das Ringelblumenöl mit Ringelblumenextrakt, Hagebuttenkern und Brokkolisamenöl ist eine vitalisierende und regenerierende Hautpflege. Es kräftigt die Hautschutzfunktion und schützt sie vor Umwelteinflüssen.

Unser Tip: Um die optimale Wirkung der Öle zu erzielen, massieren Sie diese nach dem Duschen oder Baden auf die noch feuchte Haut ein. So verbinden sich Öl- und Wassermoleküle und die Haut kann beide aufnehmen. Bitte denken Sie daran, Öle kühl und trocken zu lagern um ein Ranzigwerden zu vermeiden.


Unsere 3 Tips und Tricks für gesundes und schönes (Sommer)Haar

Schön gepflegt

Unsere 3 Tips und Tricks für gesundes und schönes (Sommer)Haar

Ob Wallemähne oder kurzer Pixie-Cut unsere Haare benötigen genau wie unsere Haut im Sommer eine Extraportion Schutz und Pflege. Wärme, Salz- oder Chlorwasser sowie vermehrtes Schwitzen kann die Haarstruktur verändern und die Kopfhaut aus dem Gleichgewicht bringen. Wir haben heute drei Pflegetips, wie Sie ihr Haar einfach und effektiv verwöhnen können – ganz egal ob zuhause oder am Strand.

Glanz. Nutzen Sie Ihre Zeit im Liegestuhl besonders effektiv und verwöhnen Sie Ihr Haar mit einer Haarmaske während Sie die Sonne und vielleicht ein gutes Buch genießen. Susanne Kaufmann‘s Mask Intensiv Repair baut die Haarstruktur vom Ansatz bis zur Spitze auf, repariert etwaige Schäden und stärkt den Haarkörper. Dabei helfen besonders die Aminosäuren der Seide – sie helfen die Feuchtigkeitsdepots des Haares wieder aufzufüllen. Ihr Haar erhält einen samtigen Griff, neue Spannkraft und einen gesunden Glanz. Unser Tip: Lassen Sie die Haarmaske mindestens 15 Minuten einwirken.

Balance. Die Basis für gesundes Haar ist eine gesunde Kopfhaut. Durch  Schwitzen und äußere Einflüsse wie Salz- oder Chlorwasser kommt diese gerne besonders in den Sommermonaten etwas aus der Balance. Das Haarelixier, ein hocheffizientes Serum von Susanne Kaufmann, bringt Ihre Kopfhaut wieder ins Gleichgewicht. Ein pflanzlicher Vitaminkomplex aus B, C und E-Vitaminen sowie Biotin und die Aktivwirkstoffe aus Seide, Malve und Weizenkeim pflegen und beruhigen die Kopfhaut. Das Haarwachstum wird durch eine Formel aus Koffein und pflanzlichen Cosmeceuticals verbessert. Unser Tip: Massieren Sie das Elixier sanft ein und lassen Sie es mindestens 15 Minuten einwirken – besser noch einen ganzen Nachmittag oder über die Nacht.

Geschmeidigkeit. Hitze, Sonneneinstrahlung, Wasser und unsere Talgproduktion lassen Haare im Sommer gerne austrocknen. Umso wichtiger ist eine intensive Feuchtigkeitspflege für Ihre Haare. Susanne Kaufmann‘s Conditioner Volume kann im Haar belassen werden und verleiht sofort eine leichte Kämmbarkeit, besonders bei feinem Haar. Ohne es zusätzlich zu beschweren wird der brüchige Haarkörper geglättet und dank den Aminosäuren der Seide, die Feuchtigkeitsdepots wieder aufgefüllt. Pflanzliches Keratin stärkt die Haare und lässt es kompakt und füllig werden während der Bierextrakt sorgt für einen natürlichen Halt sorgt.

Wir wünschen einen fantastischen Sommer!


Das FAQ Forum

Oft gefragt & keine Antwort erhalten?

Ihre Chance für Antworten auf Fragen des Lebens: Das FAQ, ein Forum mit Festivalcharakter im Bregenzerwald vom 7. bis 10. September 2017.

Vorträge, Diskussionen, Konzerte, Wanderungen und kulinarische Interventionen liefern Antworten zu gesellschaftsrelevanten Fragen, die gleichzeitig zum Nachdenken anregen und Spaß machen sollen. Vom 7. bis 10. September 2017 ist es wieder soweit. Dann gilt es, die Potentiale für eine gute Zeit zu entdecken und diese an ganz besonderen Orten des Bregenzerwaldes zu erörtern. Lassen Sie das Hotel Post Bezau während diesen Tagen zu Ihrem zweiten Zuhause werden.

Fragen. Hast Du Zeit? Brauch‘ ich das? Wie war ich? Auf diese Fragen werden sich natürlich keine letztgültigen Antworten finden lassen. Darum geht es auch nicht. Vielmehr bieten die interdisziplinär besetzten Diskussionsrunden und Vorträge Anregungen zu Antworten rund um die großen Themen unserer Gesellschaft: Zeit und Stress, Luxus und Verzicht, Leistung und Bewertung. Die eingeladenen DiskussionsteilnehmerInnen und Vortragende werden ihre Sichtweisen teilen und persönliche Anregungen zu Antworten liefern.

Antworten. Was sagt der Biochemiker, Tamiflu-Erfinder und Bregenzerwälder Norbert Bischofberger zu Fleiß in Zeiten des Burnout? Erfahren Sie was Regisseurin Doris Dörrie von Zen-Meditationslehrer Edward Espe Brown in seinen Koch- und Meditationskursen erfahren hat oder was Grafikdesigner Stefan Sagmeister als Antwort auf die Frage „Wie war ich?“ parat hat. Ingo Metzler, Bregenzerwälder Kosmetikproduzent und langjähriger Produktionspartner von Susanne Kaufmann organic treats gibt Einblick in seine Strategie des Entscheidens. Das ist nur ein Micro-Auszug aus dem bunten Mix aus WissenschafterInnen, KünstlerInnen, Kreativschaffenden, Medienschaffenden, ArchitektInnen und UnternehmerInnen die gemeinsam vielfältige Anregungen liefern. Programm & Akteure finden Sie hier. Ohren und Magen kommen während den vier Tagen auch nicht zu kurz. Dafür sorgen unter anderem Spitzenköchen Milena Broger, Thorsten Probost und Philip Rachinger, Sänger George Nussbaumer und Phillipp Lingg, Mavie Phoenix, Giant Rooks und Fräulein Hona. Ein würdiger Abschluss des Festivals werden Sing Dela Sing sein, die Karaokesingen neu interpretieren.

Orte. Die Schauplätze des FAQ sind keine Konferenzräumlichkeiten oder Hallen. Nein, es sind sattgrüne Wiesen, Gipfelkreuze in luftiger Höhe, eine Bergstation einer Seilbahn, ein ehemaliges Sägewerk, umfunktioniere Bahnhöfe und -haltestellen und das Werkraumhaus in Andelsbuch.

Weiter Details und Informationen zum FAQ finden Sie hier.

Fotocredit: Ian Ehm // friendship.is


Susanne Kaufmann‘s Pflegeritual für Beine und Füße

Auf leichten Sohlen durch den Spätsommer

Susanne Kaufmann‘s Pflegeritual für Beine und Füße

Es herrschen noch Barfußtemperaturen und wir schlüpfen gerne in Sandalen, Wedges oder Flip-Flops. Damit wir auch noch im Spätsommer auf leichten Sohlen durch die Stadt schlendern, am Strand entlang spazieren oder von der Liege in den Pool huschen können, verdienen unsere Beine und Füße eine Extraportion Zuwendung. Susanne Kaufmann verrät uns ihr Pflegeritual für schöne Sommerfüße.

Kneippen. Das gute alte Ritual des Wassertretens regt den Kreislauf an und fördert die Durchblutung der Beine. Gleichzeitig stärkt es Venen und hilft gegen Krampfadern. Wer nicht gerade einen Dorfbach oder ein Kneipp-Becken in der Umgebung hat kann es ganz einfach zuhause in der Badewanne machen. Badewanne mit kaltem Wasser bis etwas unter die Kniekehlen füllen und dreht im Storchenschritt Runden in der Badewanne. Nehmen sich sich dafür ca. 10 Minuten Zeit. Danach das Wasser mit den Händen von den Beinen streifen, warme Socken anziehen und dann einfach noch durch Wohnung, Haus oder Garten spazieren. Tip: Kneippen hilft auch nach einem stressigen Tag und fördert ruhigen Schlaf!

Fußbad. Ein sanftes Fußbad mit nicht zu heißem Wasser (38°C) bereitet Ihre Füße perfekt auf eine Pediküre vor. Das Basensalz entsäuernd eignet sich hierfür gleich doppelt: Als Badezusatz und Peeling. Es hilft der Haut beim Entsäuern und fördert die Ausleitung von Schlacken. Besonders Haut die zu Trockenheit und Schuppen neigt wird intensiv gepflegt. Genießen Sie Ihr Fußbad am Badewannenrand sitzend oder im klassischen Eimer, den Sie ja überall positionieren können. Lassen Sie Ihre Füße etwa 10 Minuten im Wasser ruhen und verwöhnen Sie diese im Anschluss mit einer kleinen Rubbelkur. Dafür einfach etwa einen Teelöffel des Basensalzes auf dem Fuß verreiben. Kurz einwirken lassen, abwaschen und sanft mit einem Handtuch abtrocknen. Tip: Der Bein- und Venenspray kühlend macht müde Beine munter. Schafgarbe, Ringelblume, Löwenzahn, Rosskastanie und Menthol wirken kühlend und belebend. Gerade im Sommer hilft er ideal bei heißen oder zum anschwellen neigenden Füßen.

Fußpflege. Verwöhnen Sie ihre Füße nachdem Sie die Nägel sanft in Form gefeilt haben mit der Fußcreme kühlend. Ihre Nägel freuen sich über eine Extraportion Zuwendung mit dem Nagelöl pflegend. Bienenwachs, Lavendel- und Vitamin-E-Öl vitalisieren die beanspruchte Haut um den Nagel und die Nageloberfläche. Tip: Massieren Sie das Nagelöl auf Nagel und Nagelhaut sanft ein. Das hält den Nagel und Nagelhaut elastisch und verringert das Verhornen oder schrundigwerden der Haut um den Nagel.


Tennisschläger im Hotel Post in Bezau

Future Champions

Das Tenniscamp für junge TennisspielerInnen im Hotel Post Bezau

Ein klares Ziel vor den Augen haben, ist die Basis einer erfolgreichen Karriere im Tennissport. Bei uns im Hotel Post Bezau haben junge Nachwuchstalente im Alter von zehn bis 16 Jahren im Rahmen unseres Tenniscamps (4.-8. September 2017) die Möglichkeit professionelles Tennistraining zu erleben und erste Erfahrungen in individueller Förderung zu machen.

Spiel. Die Trainer der European Tennis Academy betreuen die jungen SpielerInnen professionell und ganz auf ihre physischen und mentalen Bedürfnisse abgestimmt. Um das Spiel der TeilnehmerInnen zu verbessern wird an Fitness, Kondition, Technik und mentaler Stärke gearbeitet. Die European Tennis Academy setzt hierfür den Ansatz des Mental Match Play ein, in welchem die Kinder und Jugendlichen sich selbst coachen lernen.

Spaß. Natürlich kommt der Spaß im Camp nicht zu kurz. Am Vormittag stehen Joggen, Match-Training mit Konzentrationshilfen, Video und das Erlernen von Warm-Up und Stretching-Techniken auf dem Programm. Die Nachmittage stehen ganz im Zeichen der aktiven Spielpraxis. Nach dem professionellen Einspielen folgt das tägliche Turniermatch und abschließend ein Koordinations-, Konditions- und Schnelligkeitstraining. Während des gesamten Camps wird zusätzlich mit Videoanalyse gearbeitet um Fortschritte zu verfolgen und weitere Potentiale aufzuzeigen.

Erfolg. Die Kombination aus Athletiktraining und mentalem Coaching mittels Mental Match Play führt rasch zu sichtbaren Fortschritten und Erfolgen. Die zukünftigen Champions verfügen nach dieser Woche über eine verbesserte Konzentration. Diese kann ihnen im Spiel wie auch im Leben abseits des Tennisplatzes in Form von einer höheren Entscheidungsfähigkeit und mentaler Stärke zu gute kommen.

Termine:
4. bis 8. September 2017

Kosten:
EUR 490 pro Kind/ Jugendlichem inkl. Mittagessen, aber ohne Übernachtung.


Body Wrapping

Susanne Kaufmann‘s Home-Spa-Tip:

Body Wrapping für zuhause

Mit Body Wrapping lassen sich mit wenig Aufwand der Umfang von Armen, Taille oder Oberschenkel sichtbar verringern. Wie Body Wrapping funktioniert und wie Sie es zuhause unkompliziert anwenden, erklären wir Ihnen im heutigen Home-Spa-Tip.

Das Body Wrapping basiert auf dem Prinzip der Kompression und hilft unserem Körper Wasserablagerungen zu verringern, Fettzellen zu aktivieren und Schlacken abzutransportieren. In der kombinierten Anwendung von Pflegeprodukten kann die Wirkung noch gesteigert werden.

Sie benötigen:

Bereiten Sie sich einen angenehmen Platz zum Entspannen vor und machen Sie sich eine Kanne Entschlackungs-Tee oder Ingwerwasser. Während des Wraps sollten Sie genügend trinken um die Nieren zu aktivieren, denn sie spielen beim Abtransport von Wasser und Schlacken in Folge des Körperwickels eine wichtige Rolle.

  1. Verwöhnen Sie Ihre Haut mit dem Detox Öl Peeling. Tragen Sie es bei den Füßen beginnend, über die Beine Richtung Herz mit sanften, kreisenden Bewegungen auf. Ebenso von den Händen über die Arme und Schultern. Es reinigt und entfernt abgestorbene Hautzellen. Gleichzeitig stimuliert es den Entschlackungsprozess und regt mit Peelingpartikeln aus Aprikosenkernen und Mohnsamen die Durchblutung des Gewebes an. Waschen Sie es während einer entspannenden Dusche ab.
  1. Massieren Sie das intensiv wirkende Anti Aging Serum in jene Stellen ein, die etwas mehr „Zuwendung“ benötigen. Tragen Sie dann die Anti Aging Körpercreme auf alle Partien auf, die Sie im nächsten Schritt mit Frischhaltefolie umwickeln möchten. Gerne können noch einige Creme-Rückstände auf der Haut sichtbar sein.
  1. Umwickeln Sie zuerst Ihre Beine mit Folie. Am Besten arbeiten Sie mit einzelnen Folienstücken in der länge von zirka einem Meter. Wickeln Sie nicht zu stramm um zu verhindern, dass Sie die Blutzufuhr abschneiden. Als kleine Faustregel gilt, je lockerer Ihr Bindegewebe ist, desto lockerer sollte das Wrap sein. Gleichzeitig soll die Folie nicht verrutschen. Es lohnt sich hier, die gewünschte Festigkeit des Wraps vorher auszuprobieren. Eventuell benötigen Sie bei den Armen die Hilfe einer zweiten Person.
  1. Nachdem Sie sich eingewickelt haben, ist nun für mindestens eine halbe Stunde Ruhe und Entspannung angesagt. Legen Sie sich an Ihren Wohlfühlplatz und decken Sie sich zu. Jetzt darf geschwitzt werden! Denken Sie daran, während den nächsten Stunden viel zu trinken um den Detox-Effekt zusätzlich anzukurbeln. Ihre Fettzellen werden durch das Body Wrap zusammengeschoben. Dadurch treten Wasser und Schlacken aus den Zellen aus, die dann zu den Nieren transportiert und abgebaut werden.
  1. Entfernen Sie nach einer Stunde die Wickel. Wir empfehlen anschließend eine Dusche um den Schweiß zu entfernen. Gönnen Sie sich als ergänzende Pflege eine kleine Massage mit dem festigenden Granatapfelöl.

Für ein optimales, nachhaltiges Ergebnis wenden Sie das Wrap wöchentlich über einen Zeitraum von 10 Wochen an. Bereits nach ein oder zwei Wrapping-Anwendungen können Sie erste Erfolge sehen. In diesem Sinne: Happy Wrapping


Susanne Kaufmann ergänzt ihre hochwirksame Anti-Aging Serie mit zwei Produkten zur Körperpflege

Zeitlos schön

Die neue Anti-Aging Körperpflege von Susanne Kaufmann organic treats

Anti-Aging wird in erster Linie meist mit unserem Gesicht in Verbindung gebracht. Cremen, Seren und Lotionen helfen Zeichen der Hautalterung bis zum Dekolleté zu vermindern. Die Zeichen der Zeit und des Lebens zeigen sich auch an Armen, Beinen und Oberkörper. Susanne Kaufmann ergänzt ihre hochwirksame Anti-Aging Serie mit zwei Produkten zur Körperpflege: Die reichhaltige Anti-Aging Körpercreme und das intensiv festigende Anti-Aging Körperserum.

Aufbau. Unsere Haut verliert mit steigendem Alter am gesamten Körper an Straffheit. Obwohl dagegen schon das ein oder andere Kraut gewachsen ist, gehört zum wirkungsvollen Anti-Aging Program auch das richtige Maß an Bewegung und eine ausgewogene Ernährung. Susanne Kaufmann setzt in ihrer neuen Anti-Aging-Körperpflege auf einen Wirkstoffkomplex aus Koffein, Tigergrass-Extrakt und Boldo. In der Creme wird dieser mit entzündungshemmendem Wildyams- und Mottenbohnenextrakt ergänzt.

Anti-Aging Körpercreme. Die reichhaltige Creme unterstützt die Neubildung von Kollagen und verlangsamt den Alterungsprozess in den Hautzellen. Sehr effektiv wirkt die Körpercreme nach einem Peeling oder Bürstenbad. Großzügig auftragen und zum Herzen hin leicht einmassieren bis die Creme gänzlich von der Haut aufgenommen wurde. Dadurch werden zusätzlich die Lymphe stimuliert und der Abtransport von Schlacken angekurbelt. Nach wenigen Anwendungen wirkt das Hautbild bereits geglättet und vitalisiert.

Anti-Aging Körperserum. Das hochkonzentrierte Körperserum eignet sich zur Behandlung von Cellulite. Es festigt und glättet die Struktur des Bindegewebes und Stimuliert den Stoffwechsel in den Gewebezellen, gleichzeitig werden Fettzellen abgebaut. Eine tägliche Anwendung lässt das Hautbild schon in kurzer Zeit wesentlich gestraffter aussehen. Das Serum wird rasch von der Haut aufgenommen und eignet sich besonders zur Vorbeugung einer etwaigen Bindegewebsschwäche. In Kombination mit der Körpercreme kann das Serum zur intensiven und effektiven Behandlung von Problemzonen eingesetzt werden.

Beide Produkte sind ab sofort im Webshop und bei unseren Partnern erhältlich. Zeitlos schön mit unserer Susanne Kaufmann Anti-Aging-Pflege für den gesamten Körper.


Bereits seit Jahrtausenden werden Pflanzen zur Hautpflege und -heilung eingesetzt. Waren es anfangs angesetzte Öle oder simple Tinkturen so sind es heute komplexe Wirkstoffkompositionen aus Auszügen, Essenzen, Pulvern und Ölen.

Vom Guten nur das Beste

Wie aus Pflanzen unsere Kosmetikprodukte werden

In Form von Auszügen, Essenzen, Pulvern und Ölen gelangen die pflanzlichen Wirkstoffe in die 90 Produkte von Susanne Kaufmann organic treats. Jedes einzelne davon begeistert in der Wirkung, deren Geheimnis in der Konzentration auf nur wenige Substanzen und sich ergänzende Kombinationen liegt. Wie unsere Produkte entstehen, ist eine Wissenschaft für sich, deren Basis das traditionelle Wissen um die Heilwirkungen von Pflanzen und Kräuter bildet. Kombiniert mit den aktuellsten Erkenntnissen der Wissenschaft entstand unser hocheffizientes Pflegesystem, welches wir in einer kleinen Manufaktur im Bregenzerwald herstellen und stetig weiterentwickeln.

Produktion. Bereits seit Jahrtausenden werden Pflanzen zur Hautpflege und -heilung eingesetzt. Waren es anfangs angesetzte Öle oder simple Tinkturen so sind es heute komplexe Wirkstoffkompositionen aus Auszügen, Essenzen, Pulvern und Ölen. In unserer erst vor kurzem erweiterten Produktionsstätte im Bregenzerwald hat nun modernste Technologie Platz, die es uns erlaubt die wertvollen Wirkstoffe aus der Pflanzenwelt noch schonender und effektiver in unsere Kosmetik zu verarbeiten. Wir setzen in der Produktion vor allem auf das Kalt-Verfahren um sicherzustellen, dass alle Vital-Wirkstoffe und Anti-Oxidantien ihre maximale Effektivität behalten. Mit dieser Methode kann zudem eine optimierte Teilchengrösse und damit eine homogene Verteilung der Wirkstoffe auf der Haut und zum Einschleusen in die Haut zu erreichen werden.

Textur. Pflanzliche Öle und Wachse spielen bei der Entwicklung der Textur eine große Rolle und liefern zusätzlich wertvolle Wirkstoffe. Aus den ölhaltigen Früchten oder Samen können in unterschiedlich temperierten Pressverfahren, die jeweiligen Öle gewonnen werden. Diese helfen den Fett- und Feuchtigkeitsgehalt der Haut zu regulieren und sie zu glätten. Für die angenehmen Texturen der Pflegeprodukte zeichnen sich zusätzlich pflanzliche Wachse verantwortlich. Zum Beispiel das Jojobaöl, welches eigentlich ein Wachs ist; gewonnen aus dem Samen des Jojobastrauches. Aus den Nüssen des Karitébaumes wird die vielseitig einsetzbare Sheabutter gewonnen, die wir in der Körperbutter einsetzen. Vitaminreiches Hagebuttenöl wird in der Reinigungsmilch und den Produkten für empfindliche und trockene Haut benutzt.

Duft. Ätherische Öle werden in der Kosmetik hauptsächlich zur Beduftung eingesetzt. In unseren Produkten werden Blütenessenzen und -extrakte eingesetzt, die wir in einem besonderen Verfahren gewinnen. Wir verwenden ausschließlich biotechnologisch gewonnene Riechstoffe, die frei von Allergenen und von Konservierungsstoffen sind. Biotechnologische Produkte sind aufgrund ihres Ursprungs aus der lebenden Zelle und ihres hochkomplexen, langwierigen und kostenintensiven Produktionsprozesses so einzigartig wie die Pflanze selbst. Die Bestandteile dieser naturidentischen Düfte werden nach dem Vorbild der chemischen Zusammensetzung natürlicher ätherischer Öle hergestellt. Doch bei der Herstellung können aber alle allergieauslösenden Stoffe weggelassen werden.


Feuchtigkeitsspray, Conditioner Volume, Lippenpflege

Ein Tag an der Sonne…

Was darf in Susanne Kaufmann‘s Badetasche keinesfalls fehlen?

Für einen Sommertag an der Sonne packt Susanne Kaufmann neben den Sonnenschutzprodukten für Gesicht und Körper einen Feuchtigkeitsspray, einen Leave-In-Conditioner und eine Lippenpflege ein. So wird der Sonnentag im Handumdrehen zum Outdoor-Spa-Tag.

Strahlende Haut. Pure Frische mit nur zwei Pumpstößen! Der Feuchtigkeitsspray harmonisierend von Susanne Kaufmann erfrischt sofort und pflegt nachhaltig. Im Vergleich zu herkömmlichen Wassersprays bleiben die im Feuchtigkeitsspray enthaltenen Pflegestoffe auf der Haut, auch wenn das enthaltene Wasser längst verdunstet ist. Dann sorgen Hamamelisblütenwasser und regenerierendes Ectoin für ein tolles Hautbild. Die feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffe wie Seide und pflanzliches Hyaluron wirken Spannungsgefühlen entgegen. Der Spray kann jederzeit aufgesprüht werden – sogar über Ihr Make-Up!

Fülliges Haar. Die Kombination aus Sonne und Salz- bzw. Poolwasser kann den Haaren zu schaffen machen und für trockene, brüchige Spitzen sorgen. Susanne Kaufmann nützt die Sonne zur Haarpflege: Dafür verteilt sie den Conditioner Volume mit einem Kamm gleichmässig im Haar und stylt dieses anschließend zu einem simplen Dutt (kurzes oder mittellanges Haar lässt sich toll im angesagten Wet-Look nach hinten kämmen). Durch die Wärme der Sonnenstrahlen dringen die pflegenden Wirkstoffe des Conditioners noch tiefer in das Haar ein. Aminosäuren der Seide helfen die Feuchtigkeitsdepots im Haar aufzufüllen und pflanzliches Keratin sorgt für mehr Fülle. Natürlichen Halt erhält Ihr Haar durch das Biotin des Bierextraktes. Bis zur nächsten Abkühlung verbleibt der Conditioner im Haar.

Geschmeidige Lippen. Besonders im Sommer kann die intensive Wärmeeinwirkung die empfindliche Haut der Lippen stark beanspruchen. Spröde Lippen sind in der warmen Jahreszeit deshalb keine Seltenheit. Der Lippenbalsam von Susanne Kaufmann pflegt mit rein pflanzlichen Inhaltsstoffen und Bienenwachs. Für eine Extraportion Pflege sorgt die enthaltene Kamille. Susanne‘s Geheimtip für geschmeidige Lippen: Tragen Sie den Sonnenschutz für Ihr Gesicht auch auf die Lippen auf. Darüber dann mehrmals täglich die Lippenpflege.

So steht einem Tag in der Sonne nichts mehr im Weg.