Schlagwort-Archiv: Bezau Beatz

bild-blog-bezaubeatz

10 Jahre Bezau Beatz

Vom 10. – 12. August 2017 geht unser wunderbares Festival zum zehnten (!) Mal über die Bühne.

Als das Bezau Beatz zum ersten Mal stattfand, bestritt Barack Obama gerade seinen ersten Wahlkampf um die US-Präsidentschaft und Österreich erholte sich von der Fußballeuropameisterschaft im eigenen Land. Seither hat sich vieles verändert, das Bezau Beatz gibt es noch immer.

Lisa Simone, die Tochter der verstorbenen Soul-Ikone Nina Simone, wird 2017 als Headliner auftreten. Sie ist in Frankreich bereits ein Superstar, obwohl sie erst 2014 ihr erstes Solo-Album veröffentlichte. Zuvor war sie unter anderem als Flugzeugtechnikerin tätig. Mit Bravour, Eleganz, Würde und einer unglaublichen Stimme begeistert sie seither ihr Publikum in ganz Europa. Wir freuen uns auf einen hochemotionalen Abend mit einem sicherlich würdigen Jubiläums-Headliner!

Alle weiteren fantastischen Acts findet ihr auf unserer Website www.bezaubeatz.at
Diese wird übrigens in den nächsten Wochen und Monaten immer wieder mit neuen Inhalten und Hintergrundinformationen zum Bezau Beatz befüllt. Vorbeischauen lohnt sich.

Das Hotel Post in Bezau bietet zum Festival ein Extra Package mit 3 Übernachtungen an. Mehr Informationen finden Sie hier.

Zu guter Letzt: Auf dem Hotel Post Facebook Kanal haben Sie die Möglichkeit 2 Festival Pässe zu gewinnen. Die GewinnerInnen werden wir in den nächsten Tagen per Mail benachrichtigen.

Teilnahmebedingungen Bezau Beatz (01.06.17 bis 08.06.2017)

  1. Veranstalter dieses Gewinnspiels ist Hotel Post Bezau GmbH & Co. KG. Inhaltlich verantwortlich gem. § 55 II RStV ist Hotel Post Bezau.
  2. Das Gewinnspiel startet am 01.06.2017 um 11:00 Uhr und endet am 08.06.2017 um 23:59 Uhr (Aktionszeitraum).
  3. Die Anzahl und der Inhalt der Preise werden im jeweiligen Blogpost vorgestellt. Die Auszahlung eines Geldersatzes ist nicht möglich, ebenso ist ein Tausch des Gewinns ausgeschlossen. Der Gewinn ist nicht übertragbar.
  4. Die Teilnahme erfolgt über einen Kommentar unter den entsprechenden Facebook-Gewinnspielposts bei dem man angibt wer mit zum Festival soll, einem Like des Post und einmal Teilen des Posts. Die Teilnahmefrist endet am 08.06.2017 um 23:59 Uhr. Die Gewinner werden am Folgetag benachrichtigt.
  5. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Durch die Teilnahme am Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen an. Sollten einzelne dieser Bedingungen unwirksam sein, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahme- und Durchführungsbedingungen hiervon unberührt.
  6. Die Gewinner werden am Folgetag nach dem Zufallsprinzip ermittelt und per privater Nachricht informiert. Der Gewinner muss sich innerhalb von 48 Stunden nach Benachrichtigung via privater Nachricht an Hotel Post GmbH & Co KG melden und seine Adresse für den Versand des Gewinns mitteilen. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb dieser Frist, verfällt der Gewinn.
  7. Der Gewinn wird innerhalb von 14 Tagen verschickt.
  8. Es wird der Name und die übermittelten Daten zur Gewinnermittlung gespeichert. Adressdaten werden ausschließlich zum Versand des Gewinnes genutzt. Alle Daten werden spätestens 30 Tage nach Ende des Gewinnspiels gelöscht. Es werden keine Daten an Dritte weitergeben  – ausgenommen an die Kooperationspartner für den Versand der Preise an die Gewinner. Den Teilnehmern stehen gesetzliche Auskunfts-, Änderungs- und Widerrufsrechte zu.
  9. Verstößt ein Teilnehmer gegen diese Teilnahmebedingungen, behält sich Hotel Post GmbH & Co KG vor, diesen Teilnehmer von dem Gewinnspiel auszuschließen. Ausgeschlossen werden auch Personen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen (z. B. Hackertools, Viren, Trojaner etc.) oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen. Auch wer für Dritte teilnimmt (mit deren Wissen oder ohne deren Wissen) kann vom Spiel ausgeschlossen werden. Außerdem ist die Teilnahme über Gewinnspielvereine, automatisierte Dienste und vor allem über einen professionellen Gewinnspiel-Service nicht möglich. Gegebenenfalls können bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  10. Hotel Post GmbH & Co KG behält sich ferner das Recht vor, diese Teilnahmebedingungen zu ändern und das Gewinnspiel ohne Ankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen. Von dieser Möglichkeit macht Hotel Post GmbH & Co KG insbesondere Gebrauch, wenn aus technischen Gründen oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht gewährleistet werden kann.
  11. Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt und organisiert. Facebook ist von jeglichen Schadenansprüchen, die bei der Durchführung dieses Gewinnspiels entstehen könnten, freigestellt. Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zum Gewinnspiel sind nicht an Facebook zu richten, sondern direkt an Hotel Post GmbH & Co KG.

Bei Fragen zum Gewinnspiel steht Hotel Post GmbH & Co KG unter presse[at]susannekaufmann[dot]com gerne zur Verfügung.

Wir wünschen viel Glück!


bezau-beatz-remise-2

Kultur & Sommer

BezauBeatz und Bregenzer Festspiele sorgen für Extraportion Kunst & Kultur

Der Sommer 2016 steht wieder ganz im Zeichen der Kultur in und um Bezau: Vom 11. bis 13. August lädt Jazzmusiker und Produzent Alfred Vogel zu einem kollektiven Musikerlebnis der besonderen Art ein – den Bezau Beatz. In Bregenz am Bodensee wird im Rahmen der Bregenzer Festspiele Puccini‘s Oper „Turandot“ als Spiel auf dem See wieder aufgenommen und mit einem vielfältigen Rahmenprogramm ergänzt.

Berg. Alle Guten Dinge sind drei, freut sich Alfred Vogel. Heuer werden die Bezau Beatz zum dritten Mal in der Remise des Wälderbähnles stattfinden. Für diese kleine Jubiläum ist es Vogel einmal mehr gelungen eine ganz besondere Auswahl an MusikerInnen nach Bezau einzuladen. Als Headliner der Samstagnacht fungiert das „Tony Scherr Trio“ aus New York und bringt die US-amerikanische Singer-Songwriter Szene nach Bezau. „The Thing“ aus Skandinavien werden, so ist sich Alfred Vogel sicher, davor wohl schon die alte Dampflock aus den Gleisen geblasen haben. Ebenso werden an diesem einzigartigen Wochenende „Girls in Airports“ aus der alternativen Künstlerszene Kopenhagens gastieren. Sie sind dafür bekannt, ihr Publikum in Euphorie und Melancholie baden zu lassen. Ein weiterer Höhepunkt der diesjährigen Bezau Beatz wird Trixie Whitley sein, die mit ihrem neuen Album „Porta Bohemica“ bald nicht nur mehr in Insiderkreisen als Superstar gelten wird. Selbstverständlich gibt es auch dieses Jahr die Wälderbähnlefahrt mit DJ YnnY und die Filme vom Ländjäger-Kürzest-Film-Festival sowie die Jäzzspätzle am Sonntagmittag im Bergrestaurant Baumgarten.

See. Im „Tal“ draußen, in Bregenz am Bodensees finden vom 20. Juli bis zum 21. August 2016 die 71. Bregenzer Festspiele statt. Als Spiel auf der weltgrößten schwimmenden Konzertbühne wird Bregenzer Puccini‘s nicht ganz vollendete Oper „Turandot“ wieder aufgenommen. Drei Akte, fünf Bilder, Liebe, Leidenschaft, Tod, ein atemberaubendes Bühnenbild und der Sonnenuntergang als Hintergrund lassen dieses Opernereignis spektakulär werden. Als Oper im Haus ist diesen Sommer „Hamlet“ in einer kritischen Fassung von Franco Faccio zu sehen. Auf der Werkstattbühne wird die „Staatsoperette“ von Otto M. Zykan in einer von Michael Mautner und Irene Suchy bearbeiteten Version uraufgeführt. Im Vorarlberger Landestheater wird Mozart‘s „Don Giovanni“ zu sehen sein. Zahlreiche weitere Konzerte ergänzen den diesjährigen Festspielsommer. Ein Überblick über alle Veranstaltungen finden Sie auf www.bregenzerfestspiele.com

Verbinden Sie Urlaub und höchster Kulturgenuss und kommen Sie zu uns nach Bezau. Für Ihren Festspielsommer haben wir ein ganz besonderes Paket geschnürt. Details finden dazu Sie hier.


sylvie-courvoisir-trio-feat-kenny-wollesen-drew-gress

Big Apple in Bezau

6. April 2016, 21:00 Uhr: Auftakt zur 2016er Bezau Beatz mit Ausnahme-Pianistin Sylvie Courvoisier feat. Kenny Wollesen & Drew Gress

Ende der 1990er Jahre hat es Sylvie Courvoisier von Lausanne nach New York gezogen – der Musik wegen. Sie zählt zu den interessantesten PianistInnen, KomponistInnen und ImprovisateurInnen der globalen Downtown-Szene. Sie lebt seit jeher in Brooklyn und wurde zu einem der Namen New Yorker Jazz Szene. Über 25 Alben hat sie in verschiedenen Formationen veröffentlicht. Am 6. April gastiert Sylvie Courvoisier mit Drummer Kenny Wollensen und Kontrabassist Drew Gress im Hotel Post Bezau.

Kreativ. Sylvie Courvoisier‘s kreative Klavierspiel findet auf den größten Festivalbühnen der Welt Anerkennung und Beachtung. 2014 veröffentlichte sie nach über drei Jahren intensiver Arbeit mit Kenny Wollenesen und Drew Gress das – mit Spannung von Kritikern und Publikum erwartete Album „Double Windsor“. Es erfüllte die Erwartungen und wurde gleich mehrfach als Jazz-Album des Jahres 2014 ausgezeichnet.

Atmosphäre. Kritiker zeigen sich von der Klang-Atmosphäre, die Courvoisier‘s Stücke erschaffen, begeistert. „Schön und gleichzeitig doch eigen und geheimnisvoll – Beweis für ihr großes Können als Komponistin“, urteilte Thom Jurek im All Music Guide (“That Sylvie Courvoisier’s music is as aesthetically beautiful as it is strange and mysterious is only further testament to her prowess as a composer.”). Ihr Spiel ist „atemberaubend und stellenweise beschränkt sich nicht nur auf die Klaviertasten “ – das ganze Instrument kommt zum Einsatz, hielt Kritiker Michael Anton Parker fest (,Courvoisier’s playing is jaw-dropping at times, and there’s an extended passage that features her working both inside and on the keyboard of the piano‘).

Am 6. April 2016 wird Sylvie Courvoisier mit ihrem „Trio“ im Hotel Post gastieren und quasi die Bezau Beatz Saison 2016 eröffnen. Das Konzert beginnt um 21:00 Uhr. Lassen Sie sich diesen garantiert einzigartigen Abend nicht entgehen.

Hörproben & weitere Infos: www.sylviecourvoisier.com

Tickets:
€ 25 p.P. Konzert
€ 42 p.P. Konzert und Curry

Kartenreservierung: unter office@hotelpostbezau.com oder +43 5514 22 07-0.


KW42_BezauBeatz

Von Beatz und ruhigen Klängen

Nach den erfolgreichen 8. Bezau Beatz im August folgt der Adventsvierklang am 3. Adventswochenende im Hotel Post Bezau

Von 11. bis 13. Dezember 2015 werden vor dem knisterndem Kaminfeuer des Hotel Post Bezau vier internationale Formationen einen musikalischen Bogen von improvisierter Musik, Jazz, Soul, Funk bis hin zur Klassik spannen. Mit diesem Konzertwochenende schließt sich der diesjährige Bezauer Konzertreigen.

Beatz. Ins Leben gerufen wurde der Zyklus an Musikveranstaltungen für „Menschen mit offener Geisteshaltung“ von Jazzmusiker und -produzent Alfred Vogel. Er war es, der vor acht Jahren in Form der „Bezau Beatz“ die internationale Jazzwelt im Sommer auf den Bezauer Dorfplatz lockte. Inzwischen ist das Festival zu einem Musikfestival gewachsen, das sich auf keinen einheitlichen Stil fokussiert, sondern die vielen Strömungen abseits des Mainstreams zusammenbringt und – so der Feuilleton renommierter Zeitungen – locker mit Berlin und New York mithalten kann. Ergänzt wird der Zyklus durch die Jazzspätzle – einem Jazzkonzert mit anschließender Kässpätzle-Partie sowie dem Adventsvierklang im Hotel Post Bezau. Übrigens, nächstes Jahr findet das Festival vom 11. bis 13. August statt. Vormerken!

Klänge. Der diesjährige Adventsvierklang wird am 3. Adventswochenende stattfinden. Auch diese Jahr ist es Alfred Vogel gelungen Künstlerinnen und Künstler nach Bezau einzuladen, die musikalische Raritäten, seltene Instrumente, Lebensgeschichten und sanfte Klänge miteinander verknüpfen. Reservieren Sie sich einen Platz am Kaminfeuer unter +43 (0) 55 14 22 07 – 0

11.12.2015:  L.E.I.S.E, 21.30 Uhr
Fünf MusikerInnen in verschiedenen Duo- und Trio-Varianten wie auch im gemeinsamen Verbund schaffen einen musikalischen Kosmos, der sich von zeitgenössisch klassischer bis zu improvisierter Musik erstreckt.
Angelika
Hagen & Andreas Schreiber (Campanulas), Lucien Dubuis (Kontrabass-Klarinette), Regula Schwab (Cello) und Alfred Vogel (Schlagzeug & Percussion).

12.12.2015: Souldepartment, 21 Uhr
Vier Soul-Agenten, die mit ihrem New Orleans Funk lockere Hüften und entspannte Gemüter vor dem Kaminfeuer versprechen.
Marco Figini (Gitarre), Dave Feusi (Saxophon), Philipp Kuen (Hammond B3 Orgel), Alfred Vogel (Schlagzeug).

13.12.2015: Morgenmatinee, Barry Guy & Maya Homburger, 11 Uhr
Seit Jahrzehnten gelingt es Barry und Maya klassische und improvisierte Musik mit Leichtigkeit zu verbinden. Werke von G.Ph.Telemann, H.I.F.Biber und Dario Castello – ergänzt mit modernen Kompositionen und Improvisationen von Barry Guy stehen im Mittelpunkt der Matinee.
Maya Homburger (barocke Violine), Barry Guy (Kontrabass).

13.12.2015: Shirley Grimes Quartett, 18 Uhr
Eine wunderbare Stimme, berührenden Songs und irische Wurzeln.
Shirley Grimes (Gitarre & Gesang), Wolfgang Zwiauer (Bass & Mandocello), Sammy Baur (Schlagzeug), Stefanie Aeschlimann (Violine).

Eintritt
Konzertkarte 19 Euro pP
Konzertkarte inkl. 3-Gänge-Menü 49 Euro pP
Festivalpass 55 Euro pP
Für Hotelgäste ist der Eintrittspreis bei der Übernachtung inkludiert.


KW27_BezauBeatz

Der temporäre Mittelpunkt des Musikkosmos

Bezau Beatz – das Musikfestival abseits des Mainstream vom 6.-8. August 2015 in Bezau

Wenn Beats, Klänge, Melodien und Improvisationen aus East London, New York, Cordoba, Oslo und Sierra Leone in Bezau zusammentreffen, wird der Bregenzerwald zum temporären Mittelpunkt des Musikkosmos. Dahinter steckt Jazzmusiker und Produzent Alfred Vogel, der seit acht Jahren im Rahmen von Bezau Beatz mit seinem Team „Musik für Menschen mit einer offenen Geisteshaltung“ kuratiert. Vom 6. bis 8. August 2015 wird die Remise des Wälderbähnle in Bezau drei Tage lang Bühne für handverlesene Musik- und TonkünstlerInnen.

Beats. Am Donnerstagabend schaffen audiophile Überraschungen Platz im Kopf (Spacemonkeys) und Flamenco trifft auf Soul und House (Fuel Fandango). Tiefschwarze Metallvariationen der Geige (Simon Frick Solo) erklingen am Freitagvormittag im Maisäß in Schönenbach. Abends lockt der archaische Blues (Prinz Grizzly), es rattern die Beats von DJ YnnY während der Fahrt mit dem Wälderbähnle über die Schienen, Vergangenheit und Gegenwart – Billie Holiday und Björk-Stimme – werden mit der rohen Kraft des Jazz vereint (Julia Biel Trio) bevor der Latin Groove aus Klarinette, Sax und Tuba die Grenzen zwischen Harmonie und Seligkeit verwischt (The Sons of Kemet).

Samstagmittag gibt‘s Jazz, Roma und Bossa Nova mit Jazz(Käss)spätzle im Panoramagasthof Baumgarten (Mia Luz & Matias Collantes), abends treffen Bregenzerwälder Dialekt-Fragmente auf englische Passagen und hochdeutschen Zitaten in einer Spoken-Word-Experimental-Music-Performance aufeinander (ÜÜ) und Jazz der mit Energie und Kraft an den Rock‘n‘Roll eines Chuck Barry oder gar Nirvana erinnert (Amok Amor). Melodien und Lieder über Hoffnung, Friede und Lebensfreude bringt die Sierra Leone Refugee All Star Band als Abschluss nach Bezau und prägt mit ihrer Message das diesjährige Motto der Bezau Beatz: „We bring our positive messages into the world so we can expect a positive change in the world. And, most importantly, bring about peace.«

Genuss. Genießen Sie die Musikdelikatessen in einem herrlichen Ambiente in einem der besten Wellnesshotels und Spas Europas – zum Beispiel im Rahmen des Bezau Beatz Arrangement mit drei Übernachtungen inkl. Post Premium Pension und Festivalpass EUR 495 pro Person.

Weitere Details zu den Bezau Beatz finden Sie hier.

Ein kleiner Vorgeschmack auf das Programm finden Sie auf  Vimeo.


bezau-beatz-island-jazz-monika-njava

Sommer Beatz

So klingt der Sommer in Bezau

Singer-Songwriter, World-Music, Soul und viel Jazz. Der Klang des Sommers ist im Bregenzerwald, speziell in der Remise des Wälderbähnles am Bahnhof Bezau herrlich vielfältig. Dort findet vom 7. bis 9. August 2014 das diesjährige Bezau Beatz Musik-Festival statt.

Beatz. Seit fünf Jahren bringt Schlagzeuger und Musikproduzent Alfred Vogel neue Klänge nach Bezau und zu uns ins Hotel Post. Alles begann mit der Sommer-Konzertreihe „Bezau Beatz“ am Bezauer Dorfplatz. Inzwischen ist das Sommer-Festival mit den schmackhaften „Jäzz Spätzle“, den anregenden „die wachen Sinne“ und dem „Adventsvierklang“ bei uns im Hotel Post Bezau Teil des ganzjährigen „Bezauer Konzertreigen“.

Sommer. Die Bezau Beatzs sind bekannt für Musik jenseits vom Mainstream. Neuentdeckungen, große Namen und experimentelle Formationen prägen das Programm. Auch diesen Sommer bringt Alfred Vogel eine internationale, kreative Schar an Künstlerinnen und Künstlern nach Bezau. Zum Beispiel die Formation „Island Jazz“ mit Monika Njava aus Madagaskar und Bassvirtuose Linley Marthe aus Mauritius oder Hendrix Ackle, dessen wunderbarer Song unseren Hotel-Film untermalt

Genießen Sie den Sommer, die Musik und einfach die gesamte Atmosphäre: http://www.hotelpostbezau.com/pauschalen-detailseiten-d303-bezaubeatz-arrangement.html

Details zu Bezau Beatz: http://www.bezaubeatz.at/

Programm 2014
7. August 2014:

  • 21.00 Uhr: De Beren Gieren – der grinsende Bär aus Belgien
  • 22.15 Uhr: Holler My Dear – have you seen the troll

8. August 2014:

  • 10.00 Uhr: Vortrag Berthold Seliger: Das Geschäft der Musik
  • 19.00 Uhr: Wälderbähnle Sonderfahrt mit DJ YnnY
  • 21.00 Uhr: The Neubauten – nicht einstürzend, erhebend 
  • 22.15 Uhr: Island Jazz feat. Monika Njava und Linley Marthe 

9. August 2014:

  • 20.30 Uhr: Peter Evans – Trompete Solo
  • 21.00 Uhr: Hendrix Ackle – die Operation am offenen Herzen
  • 22.15 Uhr: Kofi Quarshie’s Agoo Group – the king of Bezau Beatz
  • 23.30 Uhr: Bezau Beatz Clubbing mit DJ Ynny & friends

Preise:
Der Bezau Beatz Festival Pass kostet 70 Euro, Karten im Vorverkauf 25 Euro oder an der Abendkasse 27 Euro (19 Euro ab 22 Uhr).


Bezau Beatz -Teil II

Vorschau auf das 3. und 4. Konzert des Festivals am Bezauer Dorfplatz Vom 23. Juli bis 13. August 2013 findet am Bezauer Dorfplatz zum 6. Mal das Festival „Bezau Beatz“ statt. Initiator und Musikproduzent Alfred Vogel bringt urbane, weltoffene Musik in eine rurale Umgebung. Das Potpourri  des Festivals reicht von Jazz über Funk, bis hin zu Rock, Blues und elektronischer Musik. Mehr Informationen über die Konzerte #1 und #2 finden Sie in unserem Blogbeitrag vom 9. Juli 2013 sowie unter www.bezaubeatz.at.

6. August 2013: Olivia Trummer
Die 26-jährige Pianistin Olivia Trummer nimmt jede musikalische Hürde, die Klassik oder Jazz zu bieten haben. Die Stuttgarterin ist mit zahlreichen Auszeichnungen und Stipendien ausgestattet. Auf ihrem nun 4. Album „Poesiealbum“ singt sie auf Deutsch. Ein kaleidoskopisches Vergnügen voller Atmosphäre, Improvisationslust und Poesie erwartet das Publikum am Bezauer Dorfplatz. Sie zählt zu einer der stärksten Jazzstimmen unserer Zeit.

Olivia Trummer (Piano & Vocals), Johannes Lauer (Posaune), Martin Gjakonovski (Kontrabass) und Bodek Janke (Schlagzeug). www.oliviatrummer.de

 

 

 

13.August 2013: Hang Em High & A Tribute to Morphine
Den Abschluss des Festivals bildet eine Österreich-Premiere: Die „Eklektik-Session“ des Tieftonspezialisten Bond, der bereits schon einmal in Bezau zu Gast war.

Er lud zu Jahresbeginn Alfred Vogel gemeinsam mit 13 weiteren Musikern in seine Heimatstadt Worclaw in Polen ein. Dort zollte die Formation der legendären US-Band „Morphine“ Tribut. „Morphine“ wurde mit ihrem markanten Sound, generiert aus einem 2-seitigen Slide-Bass, Schlagzeug, Saxophon und der verruchten Stimme des leider inzwischen verstorbenen Sängers Mark Sandman bekannt. In den 1990er Jahren verkaufte die Band über 1 Million Platten. Musikalisch sind sie irgendwo zwischen Rock, Jazz und Blues angesiedelt. Bis heute genießt die Band international eine treue Gefolgschaft.

HANG EM HIGH: Bond (2-saitiger Slide Bass), Alfred Vogel (Schlagzeug), Lucien Dubuis (Sax & Kb.-Klarinette)
THE TRIBUTE BAND: Hang Em High + Thymn Chase (Gesang), Ranjit Prasad (Gesang), Jeremy Woodruff (Bariton-Saxophon).

Beginn der Konzerte ist jeweils 21 Uhr.
Kartenpreise: Euro 17,– (Abendkassa), Euro 15.– (Vorverkauf)
Details und Kartenvorbestellung: im witus-Büro Bezau, Tel.: +43 5514 2295

Unser Tip: Unser Bezau-Beatz-Package: 3 Übernachtungen mit Post Premium Pension, Konzert am Dienstagabend, danach ein kleiner Imbiss im Hotel. Und wunderbar – ein Spa-Treatment-Gutschein ist ebenfalls im Arrangement enthalten.


Bezau Beatz

Ein erster Vorgeschmack die ersten beiden Konzerte am Bezauer Dorfplatz

Vom 23. Juli bis 13. August 2013 wird der Bezauer Dorfplatz im Rahmen der „Bezau Beatz“ zur international bespielten Musikbühne. Heuer wartet Initiator und Musikproduzent Alfred Vogel bereits zum 6. Mal mit der Kombination von dörflicher Kulisse und urbaner, weltoffener Musik abseits von Mainstream-Radio auf. „Weil ich die Leute immer wieder gerne überrasche, habe ich mich auch heuer für junge und freche Protagonisten entschieden, die diese Haltung meiner Meinung nach bestens zum Ausdruck bringen“, erklärt Alfred Vogel. Das Potpourri  des Festivals reicht von Jazz über Funk, bis hin zu Rock, Blues und elektronischer Musik.

Kompost 3

23. Juli 2013:„Kompost 3“ feat. „König Leopold“
Das Trio „Kompost 3“ bespielt mit den zwei Künstlern von „König Leopold“ den Bezauer Dorfplatz mit trashigen Funkrhythmen. In Bezau sind die zwei Bands erstmals gemeinsam zu erleben:

Kompost 3. „Was wir hier hören ist funkiger Jazzrock, der sich mitunter fast progrock-bockig gibt, mit sexy Breaks und kecken Einschüben. Dann wieder hören wir große, fast epische Gesten, aus dem akustisch Vollen der Jazzgeschichte gegriffen. Ein Freudenfest.“ Curt Cusine/ www.skug.at

König Leopold. Dirty Hip Hop, Rock ’n’ Roll und Bubblegum-Pop von König Leopold ist vielen Ost-Österreichern bereits ein Begriff.

30. Juli 2013: „Monika Roscher Big Band“

Monika Roscher Big Band

Die Gitarristin und Sängerin Monika Roscher wird von 17 MusikerInnen begleitet. Mit seinem Statement „this shit is berserk!“, fasste Tomte-Chef Thees Uhlmann die Präsenz der „Monika Roscher Big Band“ kurz und bündig zusammen.

Wer bei der „Monika Roscher Big Band“ an traditionellen Swing à la Count Basie oder Duke Ellington denkt, liegt falsch: Im Zentrum stehen filmisch anmutende Klangtexturen. Die Kompositionen sind Harmonik und Soloparts betreffend, dem Jazz verhaftet aber gleichzeitig ist eine geistige Nähe zum zeitgenössischen Musikgeschen der Indie-, Elektro und Triphop-Szene festzustellen.

Beginn der Konzerte ist jeweils 21 Uhr.
Kartenpreise: Euro 17,– (Abendkassa), Euro 15.– (Vorverkauf)

www.bezaubeatz.at
Details und Kartenvorbestellung: im witus-Büro Bezau, Tel.: +43 5514 2295

Unser Tip: Unser Bezau-Beatz-Package: 3 Übernachtungen mit Post Premium Pension, Konzert am Dienstagabend, danach ein kleiner Imbiss im Hotel. Und wunderbar – ein Spa-Treatment-Gutschein ist ebenfalls im Arrangement enthalten.


2013: Kulturrausch im Would

Buntes Kulturprogramm für alle Jahreszeiten

Architektur, Konzerte, Oper oder Theater. Das Kulturprogramm im Bregenzerwald ist vielfältig und braucht sich nicht zu verstecken. Bei uns im Hotel Post Bezau spielt die Musik eine ganz besondere Rolle. Jazzige Klänge, funkige Beats oder klassische Fugen Die musikalischen Leckerbissen verdanken wir Alfred Vogel. Seines Zeichens leidenschaftlicher Schlagzeuger und Produzent. Im Hotel wie auch in Bezau selbst, initiiert er  aussergewöhnliche Musikerlebnisse mit internationalen wie auch heimischen KünstlerInnen.

Bezau Beats. Der Bezauer Dorfplatz wird im Juli und August bereits zum 6. Mal zur Bühne umfunktioniert. Bei (hoffentlich) lauen Sommernächten. Diesen Sommer mit dabei: Kompost 3 feat. König Leopold, Monika Roscher Big Band, Olivia Trummer sowie Hang Em High & Tribute to Morphine.

JäzzSpätzle. Ein Jazzkonzert, beste bregenzerwälder Kässpätzle und ein grandioser Anblick der Dämmerungsszenerie über dem Bergpanorama des Bregenzerwaldes: Das sind die ,JäzzSpätzle‘ im Panorama-Restaurant Baumgarten. Im Juni serviert das Souldepartement (www.souldepartment.ch) funkige Klänge, im Oktober sorgen Stelzhammer für Nachschlag.

Wache Sinne#8. Im malerisch-schönen Schönenbach findet am 2. August das 8. „Wache Sinne“ statt. Eine faszinierende Interaktion zwischen den Bereichen Musik, Bildende Kunst, Text, Tanz und Performance. Ebenso sind Ort und Ambiente elementarer Bestandteil des Konzepts. www.wachesinne.com

Klassik. Auf einem beeindruckenden Bühnenbild, das sicherlich für viele Überraschungen sorgen wird inszeniert David Pountney Mozart‘s „Die Zauberflöte“. Premiere ist am 17. Juli (weitere Aufführungen 19.7.-21.8). Ende August steht das nurwenige Minuten von Bezau entfernte Schwarzenberg ganz im Zeichen von Franz Schubert (www.schubertiade.at).

Adventsvierklang. Es ist zwar noch eine ganze Weile bis Weihnachten, aber das Programm für den Adventsvierklang bei uns im Hotel Post ist bereits fixiert: Samule Roher & Band (1.12.), Heidy Happy (7.12.) , Peter Madsen’s CIA Piano Trio (8.12.) sowie Christian Lillinger, Petter Eldh und Wanja Slavin (15.12.).

Damit Sie den Überblick behalten:

Mai:
15. Mai:  Blues & Folk Night mit den Wood Brothers
Juni:
9. Juni: Jäzzspätzle mit Souldepartment
14.-23. Juni: Schubertiade in Schwarzenberg
Juli:
5. Juli: Eröffnung Werkraum Haus in Andelsbuch (Architekt: Peter Zumthor)
17. Juli: Premiere Bregenzer Festspiele „Die Zauberflöte“ Premiere; weitere Aufführungen vom 19. Juli bis 18. August 2013
23. Juli: Bezau Beatz mit Kompost 3 feat. König Leopold
30. Juli: Bezau Beatz mit Monika Roscher Big Band
August:
2. August: Wache Sinne #8 in Schönenbach
6. August: Bezau Beatz mit Olivia Trummer
13. August: Bezau Beatz mit Hang Em High & Tribute to Morphine
27. August bis 8. September: Schubertiade in Schwarzenberg
Oktober:
27. Oktober:  Jäzzspätzle mit Stelzhammer
Dezember:
1. Dezember: Adventsvierklang mit Samuel Rohrer mit Band
7. Dezember: Adventsvierklang mit Heidi Happy
8. Dezember: Adventsvierklang mit Peter Madsen’s CIA Piano Trio
15. Dezember: Adventsvierklang Christian Lillinger, Petter Eldh und Wanja Slavin


JazzSpätzle – Musik aus allen Richtungen

„Wicked Knee“ – Dienstag, 29. Jänner 2013 Panorama-Restaurant Baumgarten

Ein Jazzkonzert, beste bregenzerwälder Kässpätzle und ein grandioser Anblick der Dämmerungsszenerie über dem Bergpanorama des Bregenzerwaldes: Das sind die ,JazzSpätzle‘ im Panorama-Restaurant Baumgarten.

Brass & Drums. Den Auftakt der Konzertreihe im neuen Jahr machen „Wicked Knee“ aus den USA. Ein Brass&Drum-Formation, deren vier Musiker seit Jahrzehnten in verschiedensten Bands (u.a. Lurie‘s Lounge, Sex Mob, Medeski Martin & Wood, Jazz Passengers) für Furore sorgen. Billy Martin (Drums), Steven Bernstein (Slide Trumpet), Curtis Fowlkes (Posaune) und Maruc Rojas (Tuba). „Wicked Knee“ sind abenteuerlich und tanzbar also „head music for your body“.

Die Konzertreihe JazzSpätzle wird von Bezau Beatz und den Seilbahnen Bezau präsentiert. Treffpunkt: 18:30 Uhr, Talstation der Bergbahnen Bezau. Mit der Seilbahn geht es ins Panoramarestaurant Baumgarten. Die Talfahrt ist gegen 22:30 Uhr geplant. Gesamtpreis: EUR 28,–

Kartenreservierung: witus Büro Bezau, +43 5514 2295, info@witus.at
Die nächsten JazzSpätzle gibt’s am 9. Juni 2013

Unser Tip: www.wickedknee.com