Schlagwort-Archiv: Bregenzerwald

KW35_Haut

Entspannt schwanger

Kurzurlaub für werdende Mütter

Eine Schwangerschaft ist aufregend und anstrengend zugleich. Das bestätigt wohl jede Mutter. Der Körper erbringt wahre Höchstleistungen während den rund 40 Schwangerschaftswochen. Wir im Hotel Post Bezau bieten werdenden Mamas eine kleine Auszeit.

Verwöhnen. Die Hormone spielen auch während der Schwangerschaft gerne verrückt: Glattes Haar kann kraus werden, das einstige Lieblingsparfum riecht schrecklich und Akne ist doch was für Teenager. Im Susanne Kaufmann Spa verwöhnen unserer Kosmetikerinnen mit einer passenden Gesichtsbehandlung, ganz auf die Bedürfnisse der Haut abgestimmt. Und nach einer Fussmassage mit medizinischer Fußpflege lässt es sich wieder wie auf Wolken gehen.

Entspannung. Während des Mama-Time-Treatment entspannt sich der gesamte Körper. Feine kühlende Beinwickel und eine sanfte Lymphdrainage lassen schwere Beine leichter werden. Verspannungen verschwinden bei der ausgedehnten Schulter- und Nackenmassage. Und der Babybauch wird mit einer pflegenden Packung verwöhnt. Die feinen Öle aus der Linie Essence von Susanne Kaufmann gibt es auch für die Babybauch-Pflege zu Hause.

Kraft tanken. Unser Badehaus lädt zum schwerelosen Verweilen ein und morgendliche Qi Gong-Übungen sorgen für eine angenehme Ausgeglichenheit. Und natürlich tut die frische bregenzerwälder Bergluft richtig gut. Auf den unzählige Spazier- und Wanderwegen in und um Bezau können Sie durchatmen. Und vielleicht zeigt Ihnen unser Pius Feurstein seinen Kraftplatz…

Unser Tip: Susanne Kaufmann’s Körperöle Arnikaöl oder Granatapfelöl


Das FAQ Forum

Oft gefragt & keine Antwort erhalten?

Ihre Chance für Antworten auf Fragen des Lebens: Das FAQ, ein Forum mit Festivalcharakter im Bregenzerwald vom 7. bis 10. September 2017.

Vorträge, Diskussionen, Konzerte, Wanderungen und kulinarische Interventionen liefern Antworten zu gesellschaftsrelevanten Fragen, die gleichzeitig zum Nachdenken anregen und Spaß machen sollen. Vom 7. bis 10. September 2017 ist es wieder soweit. Dann gilt es, die Potentiale für eine gute Zeit zu entdecken und diese an ganz besonderen Orten des Bregenzerwaldes zu erörtern. Lassen Sie das Hotel Post Bezau während diesen Tagen zu Ihrem zweiten Zuhause werden.

Fragen. Hast Du Zeit? Brauch‘ ich das? Wie war ich? Auf diese Fragen werden sich natürlich keine letztgültigen Antworten finden lassen. Darum geht es auch nicht. Vielmehr bieten die interdisziplinär besetzten Diskussionsrunden und Vorträge Anregungen zu Antworten rund um die großen Themen unserer Gesellschaft: Zeit und Stress, Luxus und Verzicht, Leistung und Bewertung. Die eingeladenen DiskussionsteilnehmerInnen und Vortragende werden ihre Sichtweisen teilen und persönliche Anregungen zu Antworten liefern.

Antworten. Was sagt der Biochemiker, Tamiflu-Erfinder und Bregenzerwälder Norbert Bischofberger zu Fleiß in Zeiten des Burnout? Erfahren Sie was Regisseurin Doris Dörrie von Zen-Meditationslehrer Edward Espe Brown in seinen Koch- und Meditationskursen erfahren hat oder was Grafikdesigner Stefan Sagmeister als Antwort auf die Frage „Wie war ich?“ parat hat. Ingo Metzler, Bregenzerwälder Kosmetikproduzent und langjähriger Produktionspartner von Susanne Kaufmann organic treats gibt Einblick in seine Strategie des Entscheidens. Das ist nur ein Micro-Auszug aus dem bunten Mix aus WissenschafterInnen, KünstlerInnen, Kreativschaffenden, Medienschaffenden, ArchitektInnen und UnternehmerInnen die gemeinsam vielfältige Anregungen liefern. Programm & Akteure finden Sie hier. Ohren und Magen kommen während den vier Tagen auch nicht zu kurz. Dafür sorgen unter anderem Spitzenköchen Milena Broger, Thorsten Probost und Philip Rachinger, Sänger George Nussbaumer und Phillipp Lingg, Mavie Phoenix, Giant Rooks und Fräulein Hona. Ein würdiger Abschluss des Festivals werden Sing Dela Sing sein, die Karaokesingen neu interpretieren.

Orte. Die Schauplätze des FAQ sind keine Konferenzräumlichkeiten oder Hallen. Nein, es sind sattgrüne Wiesen, Gipfelkreuze in luftiger Höhe, eine Bergstation einer Seilbahn, ein ehemaliges Sägewerk, umfunktioniere Bahnhöfe und -haltestellen und das Werkraumhaus in Andelsbuch.

Weiter Details und Informationen zum FAQ finden Sie hier.

Fotocredit: Ian Ehm // friendship.is


ebike, Berge, mountains, Fun, relax, E-Bike

Mit Rückenwind durch den Bregenzerwald

Erkunden Sie das Radwegenetz im Bregenzerwald mit unseren E-Bikes

Den Hügel hinunter, den Berg hinauf – ganz ohne große Anstrengung. Den Bregenzerwald entlang seiner Radwege erkunden. Halt machen an Bächen, Weilern oder Waldrändern. Oder einfach auf zwei Rädern vom Hotel Post Bezau zur Schubertiade nach Schwarzenberg, ins Werkraumhaus nach Andelsbuch oder zu ganz neuen Zielen aufbrechen. Stets begleitet mit dem Gefühl, ein wenig „Rückenwind“ zu haben. Unsere E-Bikes von KTM machen genau es möglich.

Leichtigkeit. Gerne wird über E-Bikes nach wie vor etwas geschmunzelt. Zu unrecht wie wir finden. Mit unseren E-Bikes können Sie den Bregenzerwald aus einer neuen Perspektive kennenlernen. Ob höher hinauf oder einfach ein bisschen weiter als bisher – das E-Bike lässt Sie das Gefühl der Leichtigkeit genießen. Uns gefällt zum Beispiel der Radwanderweg Rohrmoostal, welcher durch das gleichnamige Naturschutzgebiet führt und eine traumhafte Naturkulisse und Aussichten bietet.

Genuss. Mit dem E-Bike zur Matinee oder zum Nachmittagskonzert der Schubertiade 2017 oder ins Werkraumhaus nach Andelsbuch. Und auf dem Heimweg vielleicht sogar über die malerische Bezegg radeln? Kein Problem, mit unseren E-Bikes verbinden Sie Bewegung, Genuss und Natur auf angenehmste und umweltfreundlichste Weise.

Entspannung. Zurück im Hotel Post Bezau können Sie weiter Ihrem Aktiv-Programm folgen oder einfach die Beine hochlegen. Die Sonne im Garten oder auf dem Sonnendeck genießen – oder doch lieber eine Massage im Susanne Kaufmann Spa? Ganz wie Sie mögen. Und vielleicht schwingen Sie sich ja bereits morgen wieder auf das E-Bike und erkunden eine andere Ecke des Bregenzerwaldes.

Alles rund um das Thema Radfahren, Mountainbiken und E-Bikes bei uns im Hotel Post Bezau finden Sie hier.


skigebiet-mellau-damuels-mittagsspitze-panorama

Wahre Winterfreude

Vom Hotel Post Bezau direkt nach Mellau-Damüls –  in das schneesicherste Skigebiet der Welt

Das größte Skigebiet zwischen dem Arlberg und dem Bodensee ist vom Hotel Post Bezau aus ganz ohne Auto zu erreichen. Mit dem Skibus gelangen Sie in weniger als 10 Minuten nach Mellau-Damüls . Dort warten auf Sie über 109 Kilometer an Abfahrten und 29 Skilifte, Höhenloipen und der einzige Burton-Snowpark im Bregenzerwald.

Vielfalt. Das Skigebiet Mellau-Damüls besticht mit seiner Kombination von sonnigen Pisten und Nordhängen, die stets optimale Schneeverhältnisse sicherstellen. Leichteres Gelände ermöglicht es AnfängerInnen und Skizwergen die Bergwelt zu erkunden. Sportliche SkifahrerInnen kommen bei den anspruchsvolleren Pisten und Skirouten im Skigebiet ganz auf Ihre Kosten. Snowboard-Fans können ihre waghalsigen Sprünge oder erste Freestyleversuche im einzigartigen Burton-Snowpark machen. Für Touren in den Tiefschnee und ins Backcountry stehen die erfahrenen SkilehrerInnen der Skischule Mellau mit all ihrer Erfahrung als Begleitung zur Verfügung.

Bergwelt. Mellau-Damüls gibt nicht Ski- und Snowboardfans die Möglichkeit das tolle Bergpanorama zu genießen. Auch Langlauf- und Winterwander-Begeisterte finden wunderbare Höhenloipen und ein bestens beschildertes Wanderwegenetz vor. An verschiedenen Aussichtspunkten kann man an sonnig, klaren Tagen sogar bis zum Bodensee hinausblicken. Ein Panorama, das unvergessen bleibt.

Ausklang. Ihr Tag in den winterlichen Bergen lässt sich am besten bei uns im Badehaus mit seinen Saunen und dem Dampfbad, im Whirlpool oder im Freiluftbecken ausklingen. Unser Therapeuten-Team im Susanne Kaufmann-Spa unterstützt Sie mit vielfältigen Anwendungen und Massagen bei der Erholung. Und unser Küchen-Chef Stefan Jazbec verwöhnt Sie abschließen mit den kulinarischen Köstlichkeiten unseres Hauses. Genuss und Entspannung gehen bei uns im Hotel Post Bezau Hand in Hand.

Details zu Ihrem Winterurlaub im Hotel Post Bezau finden Sie hier.


Langlauf-Training im Hotel Post Bezau

Klassisch oder Skate?

Langlauf-Training im Hotel Post Bezau – vom Schnuppern bis zum Perfektionieren

Die Wissenschaft sagt: „Langlaufen ist g‘sund!“*. Kaum eine Wintersportart aktiviert Körper und Geist in einem solchen Ausmaß. Leicht werden beim klassischen Gleiten in der Spur an die 700 Kalorien in der Stunde verbrannt. Beim Skaten kommen noch ein paar dazu. Ob Schnuppern oder Technikperfektion im Hotel Post Bezau finden Sie ein Langlauf-Training ganz nach Ihrer Könnensstufe.

Vielfalt. Langlaufen trainiert nicht nur die Ausdauer sondern sorgt auch für ein Kraft-, Balance- und Koordinationstraining. Die Extraportion an kristallklarer Winterluft sorgt zudem für gute Laune. Und ihr Geist kann sich während des rhythmischen Bewegungsablaufes ganz auf diese Sache konzentrieren – Bewegungsmeditation pur.

Stil. Unser Sportcoach Jarda Blaszek führt Sie in Kleingruppen mit maximal vier Personen in die Kunst des Klassischen Stils und des Skaten ein. Gerne arbeitet er auch mit fortgeschrittenen LangläuferInnen an Technik und Bewegungseffizienz.

Natur. Bei uns im Bregenzerwald finden Sie über 200 Kilometer an Loipen – von flach bis hochalpin. Alleine vor unserer Tür können Sie gleich in die Spur hüpfen und einen kleinen Rundkurs von neun Kilometern absolvieren. Im näheren Umkreis zwischen den Gemeinden Bezau, Bizau und Reuthe stehen Ihnen 20 Loipenkilometer zur Verfügung. Unsere MitarbeiterInnen helfen Ihnen gerne, die richtige Ausrüstung zu finden. Das benachbarte Sportgeschäft ist bestens sortiert. Ihre individuelle Ausrüstung steht dann morgens für Sie bereit.

Nach der Loipe bietet unser Badehaus und das Susanne Kaufmann Spa Saunaaufgüsse  und Dampfbäder sowie Massagen, welche die Muskulatur entspannen und für einen wunderbaren Ausgleich sorgen.

*Oliver Drachta, österr. Sportwissenschafter


hotel-post-bezau-blog

Schenken Sie Zeit

Unsere Gutscheine lassen jedes Herz höher schlagen – nicht nur zur Weihnachtszeit

In knapp drei Wochen ist Weihnachten. Sind Sie noch auf der Suche nach passenden Geschenken für Ihre Liebsten? Wir hätten einen kleinen Tipp für Sie: Unsere Geschenkgutscheine! Ob eine kleine Auszeit bei uns im Hotel Post Bezau oder Behandlungen im Susanne Kaufmann Spa – wohlfühlen werden sich die Beschenkten garantiert.

Geschenk. Schenken wird von Wissenschaftlern wie Dr. Holger Schwaiger unter anderem als das „individuelle Eingehen auf die Wünsche des Empfängers“ beschrieben. Durch das Schenken werde die Beziehung zwischen Schenkendem und Beschenkten verändert. Deshalb ist es ratsam ein besonderes Quäntchen Achtsamkeit in die Auswahl der Geschenke zu legen, rät der Fachmann.

Reise. Eine Reise zu verschenken ist eine schöne Geste, dem Beschenkten nicht nur die Reise, sondern schlicht die Zeit für sich selbst oder zu zweit zu schenken. Reisegutscheine sind praktisch, da der Beschenkte den Zeitpunkt der Reise selbst bestimmen kann. Diese Flexibilität zeichnet dem Beschenkten wahrscheinlich noch ein weiteres Lächeln ins Gesicht. Denn wer freut sich nicht beim Gedanken an eine kleine Auszeit.

Auszeit. Eine kleine Auszeit bei uns im Hotel Post Bezau kann ganz individuell arrangiert und gestaltet werden. Vom Day-Spa oder Restaurantgutschein bis hin zu längeren Aufenthalten und ausgewählten Behandlungen. Falls Sie die Auswahl ganz dem Beschenkten überlassen möchten, ist unser Wertgutschein genau das Passende.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Auswählen und Schenken. Alle Details zu unserem Gutschein-Angebot finden Sie hier.


hendrix-ackleband_by_tobias_stahel_2_blog

Kein vorweihnachtlicher Stress

Lassen Sie es sich in der Vorweihnachtszeit im Hotel Post Bezau gut gehen

Die Vorweihnachtszeit steht im Hotel Post Bezau ganz im Zeichen der Entspannung und des Verwöhnens. Lassen Sie Ihre Seele gemeinsam mit Ihrer liebsten Begleitung im mehrfach ausgezeichneten Susanne Kaufmann Spa baumeln. Sammeln Sie Kraft in der Natur des Bregenzerwaldes und gönnen Sie sich die Extraportion Genuss, den die kulinarischen Köstlichkeiten aus der Küche von Stefan Jazbec bereiten.

Gemütlich. In den Wintermonaten sorgt bei uns in der Hotelhalle ein knisterndes Kaminfeuer für wohlige Wärme und Gemütlichkeit pur. Beginnen Sie Ihre kleine Auszeit mit einem ausgewählten Tee, hausgemachten Lebkuchen und einem Buch in dieser wohligen Atmosphäre. Unser Badehaus lädt mit verschiednen Saunen, Dampfbad, Solebecken und Ruheraum zum Aufwärmen und Abschalten ein.

Verwöhnen. Lassen Sie sich nach einem ausgiebigen Spaziergang im ersten Schnee von unseren TherapeutInnen verwöhnen. Ob Entspannungsmassagen oder Anwendungen, die Ihr Immunsystem stärken – in unserem mehrfach ausgezeichneten Spa bieten wir ein breitgefächertes Angebot an Kosmetik und Massage-Treatments.

Weihnachten. In den umliegenden Gemeinden sowie in Dornbirn und Bregenz verbreiten traditionelle Weihnachtsmärkte bereits eine wunderbare vorweihnachtliche Stimmung. Und vielleicht findet sich ja dort noch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk.

Für eine Extraportion kulturellen Genuss sorgt am 17.12.2016 Musiker Hendrix Ackle. Gemeinsam mit Alfred Vogel, der für die Kulturarbeit im Hotel Post Bezau verantwortlich zeichnet, und Toni Schiavano wird er einen einzigartigen Konzertabend gestalten – wo dieser hinführt, weiß das Trio noch nicht. Einzig, dass es etwas ganz Besonderes wird.

Weitere Infos finden Sie hier.


gustav-2016

Auf bald beim GUSTAV!

Genießen Sie kulinarische Highlights aus dem Hotel Post Bezau am 29. und 30. Oktober 2016 beim Chef‘s Tasting von GUSTAV, dem internationalen Salon für Konsumkultur in Dornbirn

GUSTAV heißt der internationaler Salon für Konsumkultur, der heuer zum vierten Mal im Messegelände Dornbirn stattfindet. Am 29. und 30. Oktober 2016 (Preview am 28. Oktober) werden genau dort Design, Genuss und Nachhaltigkeit zusammenfinden. Eine wunderbare Gelegenheit, Produkten, die sich durch handwerkliche Verarbeitung, Materialqualität und Langlebigkeit auszeichnen – aber nicht antiquiert oder gar altmodisch wirken – zu begegnen. Im Rahmen der Chef‘s Tastings gibt‘s die exklusive Gelegenheit, eine feine Auswahl an kulinarischen Highlights aus dem Hotel Post Bezau kennenzulernen.

Chef‘s Tasting. Erleben Sie am Freitagabend während der Preview und am Samstag unseren Küchenchef Stefan Jazbec in der offenen Showküche von GUSTAV. Dort werden sich lokale Zutaten, europäische Standards und die Bregenzerwälder Perfektion zu höchstem Genuss vereinen. Schauen Sie unserem Team über die Schulter und überzeugen Sie sich von den vielen Genussproben persönlich.

Design. Neben dem Genuss steht GUSTAV auch ganz im Zeichen von Design. Ob handgefertigte Hornbrillen, Maßschuhe, nachhaltiges Sportswear aus Vorarlberg oder Schleifsteine aus Belgien bei GUSTAV finden Sie garantiert Produkte, die Sie auf Grund ihrer Originalität, Beschaffenheit und Herkunft begeistern. Die über 120 AusstellerInnen ermöglichen Ihnen verantwortungsvollen Konsum mit Lebensfreude und Lifestyle zu verbinden.

Weitere Informationen zu GUSTAV, dem internationalen Salon für Konsumkultur finden Sie hier.


wochenmarkt-bezau

Wenn der Freitag zum Freutag wird

Auf dem Bezauer Markt finden Sie jeden Freitag einzigartige, regionale Produkte.

 

Freitags trifft man sich in Bezau auf dem Markt. Einzigartige, hochwertige, regionale Produkte für Gaumen wie auch Auge eine Freude! Noch bis zum 28. Oktober 2016 können Sie sich jeden Freitag ähm Freutag von 9-13 Uhr durch den Markt unweit vom Hotel Post Bezau schlendern und das ein oder andere feine Fundstück oder Mitbringsel für zuhause entdecken.

Anders. Der Bezauer Markt ist weniger ein klassischer Wochenmarkt. Vielmehr ist er eine Plattform, die einlädt lokale Unternehmen vom Blumenhändler bis zum Wälderschokolade-Hersteller kennenzulernen. Ihre Produkte gibt es teilweise auch nur am Freitag zu kaufen. In der Qualität der Produkte und auch in den Marktständen selbst steckt jede Menge Liebe, Sorgfalt und Tradition. So sind die schlichten Stände beispielsweise alle einheitlich und tragen die Handschrift der Bregenzwälder Handwerkskunst.

Gemeinsam. Alle „Marktständler“ haben sich das ehrliche Versprechen gegeben, dass alles was vom Markt überbleibt am nächsten Tag in den Geschäften verkauft oder von der lokalen Gastronomie verarbeitet wird. Einzigartig und gleichzeitig typisch für Bezau ist die Kooperation – das Teamwork. Die Marktanbieter der Gemeinschaftsstände wechseln sich wöchentlich ab. Das Gesamtsortiment bleibt aber immer bestehen. So bietet sich die Möglichkeit alle Bäcker, Senner und Spezialitätenproduzenten kennenzulernen, die auch größtenteils das Hotel Post Bezau beliefern.

  • Obst & Gemüse von Roman Natter
  • Backwaren von Bäckerei-Café Künz, Bäckerei Kleber, Spar Bäckerei Mellau – probieren Sie das einzigartige Marktbrot!
  • Gerücheküche Margot Fuchs & Kulinarium Metzler bieten Marmelade, Öle, Essig und weitere feine Sachen
  • Wälder Metzge – der Spezialist für die besondere Wurst
  • Adeg Aktiv Berlinger, Blumenfee und Strubobuob: Schnittblumen, Stöcke, Kränze, Kräuter und Dekoratives
  • Alpe Wildmoos, Felderhof, Muxel‘s Hofkäserei, Schafmilbetrieb Gmeiner: Der Stand für alles Käse, Schafmilchprodukte und „Wälder-Schoki“!

Gönnen Sie sich diesen kleinen, herbstlichen Marktspaziergang und lassen Sie sich vom 8. Marktstand überraschen.


hoherfreschen

Audienz beim König des Rheintals

Eine Bergtour auf den Hohen Freschen (2004m)

Genießen Sie vom Gipfel des Giganten aus Kalkstein einen der wunderbarsten Panoramablicke Vorarlbergs. Es gibt viele Wege die den Hohen Freschen hinaufführen – aus drei Himmelsrichtungen um genau zu sein. Wir haben für Sie die schönste Route zusammengefasst. Sie beginnt, wie kann es anders sein, im Bregenzerwald.

Aufstieg. Sie fahren vom Hotel Post Bezau nach Damüls und dann weiter Richtung Bad Laterns. Vom Parkplatz an der Furkajochstraße (L51, KM 22,2) wandern Sie in etwa einer halben Stunde zur Portlaalp (1700m) hinauf. Dort entscheiden Sie sich ob Sie die Rundwanderung im Uhrzeigersinn oder gegen diesen beginnen möchten. Wir empfehlen Ihnen ersteres um das Panorama gleich zu genießen. Dafür schlagen Sie den Stechweiden Weg zur Gäviser Höhe/ Alpe Gävis (1746m) mit einer Gehzeit von etwa zwei Stunden ein.

Gipfelblick. Auf Ihrem Weg zur Alpe Gävis haben Sie bereits die Möglichkeit, einen Blick auf das Panorama der Schweiz und des Bregenzewaldes zu werfen. Von der Alpe Gävis gibt es dann einen längeren aber leichten Anstieg zum Matonajöchle zu erwandern. In gemütlichem Schritttempo brauchen Sie etwas mehr als eine Stunde dafür. Dort queren Sie dann zum Freschenhaus (1840m), welches auf der ,leichten‘ Seite des Hohen Freschen liegt. Die grüne Hochebene lädt durchaus ein, kurz in der Sonne zu liegen und Rast zu machen. Der Aufstieg zum Gipfel des Hohen Freschen dauert etwa eine 3/4 Stunde. Die Belohnung ist ein Panoramablick der verzaubert. Auf der anderen Seite des Rheintals sehen Sie den Säntis und können den Blick bis zum Bodensee schweifen lassen.

Für den Rückweg gibt es zwei Optionen. Entweder Sie wandern den selben Weg retour oder nehmen ab dem Freschenhaus den Weg zur Alpe Vordermellen und genießen den Blick ins Mellental. Die Route führt weiter zur Alpe Hintermellen und zur Sünser Alm. Sie  werden dann schon ihre Aufstiegsroute auf der anderen ,Talseite‘ sehen und finden sich an der Portlaalp wieder. Planen Sie für den Retourweg etwa 3-4 Stunden ein.

Wieder retour im Hotel Post Bezau lädt das Susanne Kaufman Spa mit entspannenden und wohltuenden Behandlungen ein. Im Badehaus können Sie nach Lust und Laune saunieren, das Dampfbad genießen oder auf der Sonnenterrasse noch einmal das Bergpanorama auf sich wirken lassen.

Wanderkarten und weitere Tipps erhalten Sie bei uns an der Rezeption.