Schlagwort-Archiv: Entspannung

soup

TCM Detox Kur – Tag 4

TCM Detox Cuisine

Frühstück: Papaya-Smoothie
Fruchtfleisch von 1 Papaya, 1 Banane, Saft 1 Orange mit 1 TL Leinöl pürieren, mit Wasser verdünnen. 1 Kanne Entschlackungstee.

Snack: ½ Bund Radieschen in Pfanne gedünstet, ½ Gurke, geraspelt, mit Petersilie bestreuen

Mittagessen: Curryhirse mit Romanesco
100 gr Hirse, 1 kl. Zwiebel, 1 TL Sonnenblumenöl, ¼ TL Kurkuma, ¼ TL Currypulver, 300 ml Gemüsebrühe, ½ kleiner Romanesco oder Blumenkohl, 1 EL Sesam geröstet, Saft von ½  Zitrone, Kräutersalz und Pfeffer zum Würzen. Die gehackten Zwiebel in Sonnenblumenöl anbraten. Hirse heiß abspülen. Kurkuma, Curry und Hirse dazugeben und kurz anbraten. 200 ml Gemüsebrühe dazu geben, aufkochen und bei mittlerer Hitze ca 15 Minuten garen lassen.

Romanesco oder Blumenkohl in Röschen teilen und in der restlichen Brühe 10 Minuten garen.

Sesamöl erwärmen, den Zitronensaft kräftig einrühren und salzen und pfeffern. Hirse und Romanesco / Blumenkohl anrichten und mit dem Zitronensaft übergießen.

1 Kanne Basentee.

Snack: ½ Mango

Abendessen: Kokossuppe
1 Zwiebel, 10 g Ingwer (beides fein gehackt), 200 g Möhren (in feinen Scheiben) und 1 kleine rote Chilischote (fein geschnitten) in 1 TL Öl dünsten. 1 TL Currypaste, 200 ml Kokosmilch (fettred.) und 150 ml Gemüsebrühe angießen. Alles ca. 10 Minuten köcheln lassen, dann 100 g Zuckerschoten (halbiert) 3 Minuten mit garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

TCM Detox Yoga

  1. Übung: „Brennende Ente

shutterstock_333765272

In der Rückenlage Bauchmuskeln anspannen und Beine auf etwa 45° anheben und lang strecken, Fußspitzen zeigen nach Vorne. Oberkörper anheben – Schulterblätter vom Boden abheben und zu den Zehenspitzen blicken. Die Arme lang strecken, über den Oberkörper führen so dass sich beide Zeigefinger aneinanderlegen und zu den Füßen zeigen. Restliche Finger zur Faust schließen. Bauchnabel Richtung Wirbelsäule ziehen und möglichst ruhig und fließend weiteratmen.

Dauer: 5 bis 8 lange Atemzüge die Position halten. Dann in der Rückenlage entspannen.

Funktion / Wirkung

  • Unterleibsorgane werden gestärkt
  • Verdauung angeregt
  • Ausgleichende und Harmonisierende Wirkung

TCM Detox Treatments

Gesichtspflege klärend mit Peeling und Maske

In Folge des Entgiftungsprozesses kann es zu Hautunreinheiten kommen. Zur Klärung des Hautbilds empfehlen wir folgende Behandlung. Entfernen Sie sanft die obersten Hauptschüppchen mit dem Susanne Kaufmann Enzympeeling. Danach tragen Sie die Heilerdemaske auf zur Tiefenreinigung und Klärung der Haut. Nach 15 Minuten abwaschen und die gewohnten Tages– oder Regenerationscreme auftragen.

TCM Detox Wohlfühl Tipp

Der Verzicht auf Kaffee führt bei vielen zu Kopfweh. Abhilfe schaffen ein paar Tropfen Pfefferminzöl auf den Schläfen.


pumpkin

TCM Detox Kur – Tag 3

TCM Detox Cuisine

Frühstück: Möhren-Apfel-Orangen-Suppen
2 Möhren, 1 Apfel, 1 EL Sonnenblumenöl, 1 EL Honig, 100 ml naturtrüber Apfelsaft, Saft von einer Orange, ¼ TL frisch geriebener Ingwer. Möhren klein schneiden und Apfel geschält in kleine Würfel schneiden. In einem Topf Öl und Honig karamelisieren lassen. Möhren und Apfelstücke dazu geben und  ca 2 Min. anbraten. Mit 150 ml Wasser löschen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 8 Minuten garen. Den Apfelsaft dazu geben und alles fein pürieren. Orangensaft und Ingwer dazu geben und lauwarm servieren.

Snack: 1 Möhre und ½ Banane
Am besten ganz fein schneiden und mit Balsamico übergießen.

Mittagessen: Pastinaken-Möhren-Suppe
150 g Pastinaken, 200 g Möhren, 10 g Ingwer (alles gewürfelt) in 1 TL Öl dünsten. Mit 500 ml Gemüsebrühe aufgießen, bei geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten köcheln lassen, durchpürieren. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken. Mit 1 EL Schnittlauchröllchen anrichten. 1 Kanne Basentee.

Snack: 1 Birne

Abendessen: Kürbiswürfel aus dem Ofen
500 g Hokkaidokürbis (gewürfelt) und 100 g Kirschtomaten (halbiert) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Mit 1 EL Olivenöl, 1 TL Thymian, Salz und Pfeffer mischen. Im Ofen bei 220 °C ca. 25 Minuten garen. 3 EL Naturreis als Beilage servieren.

TCM Detox Yoga

  1. Übung: „Gedrehter Seitwinkel

shutterstock_395240557

Rückenlage, Arme in Schulterhöhe mit Handinnenfläche nach oben ablegen. Beine sind leicht geöffnet, Zehenspitzen dürfen nach Außen fallen.

Einatmen, rechtes Knie anziehen und rechten Fuß aufstellen (etwa auf Höhe des linken Knies oder linker Unterschenkel); Ausatmen rechtes Knie langsam über das linke Knie zu Boden führen; Arme bleiben liegen – oder zur intensiveren Drehung kann das rechte Knie mit der linken Hand fixiert werden. Konzentration auf Atmung und Drehung im Lendenbereich lenken.

Dauer: 5 bis 8 lange Atemzüge halten, dann Seite wechseln.

Funktion / Wirkung

  • Fördert die Körpereigene Wahrnehmung
  • Dehnt die Muskulatur
  • Vermittelt ein geerdetes Körpergefühl

TCM Detox Treatment

Basenstrümpfe

Mit Basensalz Socken entgiften und dabei tief schlafen. Ein paar Baumwollsocken in warmes Basensalzwasser (3 Messlöffel/1 Liter ) tauchen und gut auswringen. Anziehen und trockene Socken darüber ziehen. Über Nacht anlassen.

TCM Detox Wohlfühl Tipp

Basen- Power-Drink für den Morgen: Saft ½ Zitrone, 1 Scheibe Ingwer mit ¼ l heißem Wasser aufgießen und 1 TL Honig einrühren.


susanne-kaufmann-detox-produkte

TCM Detox Treatments

Mit einer TCM Detoxkur kehrt das Strahlen der Haut zurück. Wenn unsere Entgiftungsorgane wie Leber, Nieren und Haut überfordert sind, wird der Teint fahl und der Körper anfällig. Eine TCM Detox-Kur kurbelt den Stoffwechsel an, reinigt die Haut tiefenwirksam und stärkt das Bindegewebe. Bäder und Peelings unterstützen den Entgiftungsprozess nachhaltig. Masken, Seren und Öle helfen das Hautbild zu klären und regenerieren.

Wir haben Ihnen die besten Produkte zum Thema Detox von Susanne Kaufmann organic treats zusammengestellt.

Detox Öl Peeling

Das Detox Öl Peeling stimuliert den Entschlackungsprozess und regt die Blutzirkulation an. Wertvolles Sesamöl wirkt als feinmolekulare und pflegende Basis. Als Peelingpartikel helfen basische Aprikosenkerne der Haut, ihren neutralen pH-Wert zu bewahren. Feinkörnige Mohnsamen beleben durch ihren Massageeffekt: Die Durchblutung des Gewebes wird gefördert und die Hautoberfläche sanft geglättet.

Basensalz

Ein Bad mit Basensalz kann Wunder wirken. Die im Wasser enthaltenen Salze entgiften den Körper, regenerieren die Muskulatur und bringen den pH-Wert der Haut wieder ins Gleichgewicht.

Granatapfelöl

Das Granatapfelöl nährt die Haut, gibt ihr reichlich Feuchtigkeit und beugt dem Alterungsprozess vor. Die tägliche Anwendung des Öls strafft die Haut und so erhält sie ihre Elastizität zurück. Dieses Öl verleiht der Haut einen weichen, seidigen Glanz. Es ist für alle Hauttypen geeignet, besonders zur Pflege von trockener Haut.

Heilerdemaske

Die Heilerdemaske reinigt die Haut porentief und klärt den Teint. Gerade während des Entgiftungsprozesses kommt es anfänglich zu Hautreaktionen und Unreinheiten. Die Heilerdemaske sorgt für eine intensive Tiefenreinigung. Unreinheiten werden gelockert und die Talgproduktion wird harmonisiert. Essenzen aus Weidenröschen und Gurken sowie feines Maiskeimöl sorgen für ein klares, schönes Hautbild.

Enzympeeling

Während einer Detox Kur ist die Haut empfindlich, deshalb empfehlen wir das sanfte Enzympeeling von Susanne Kaufmann. Es ist besonders für dünne, empfindliche Haut geeignet. Milde Fruchtsäuren aus Kiwi, Apfel und Papaya lösen abgestorbene Hautschüppchen, ohne die Epidermis durch Schleifpartikel zu strapazieren. Pflanzliche Wirkstoffe beruhigen und pflegen die Haut schon während des Peelings.

Hyaluronserum feuchtigkeitsspendend

Für den optimalen Aufbau der Haut nach einer TCM Detox Kur empfehlen wir das hochkonzentrierte, pflanzliche Hyaluronserum. Es unterstützt die Hautzellen bei der Feuchtigkeitsbindung. Die perfekt abgestimmte molekulare Struktur der Hyaluronsäure füllt die Feuchtigkeitsspeicher der Haut, sowohl in der Tiefe als auch an der Oberfläche. Der nach dem Auftragen einsetzende Lifting-Effekt mindert Linien und Fältchen sichtbar.

Kräutermolkebad pflegend

Das Kräutermolkebad beruhigt und pflegt die Haut nachhaltig. Die Molke hat eine entschlackende Wirkung und reguliert den pH-Wert der Haut. Lindenblüten und Kamille sind bekannt für ihre wärmenden und ausgleichenden Eigenschaften.

Entschlackungstee

Wer viel Wasser und Tee trinkt, ist grundsätzlich auf dem richtigen Weg. Nach den Feiertagen hat dies oberste Priorität. Die spezielle Kräutermischung im Entschlackungstee schwemmt Giftstoffe aus dem Körper und Mateteeblätter stillen das Hungergefühl.

Basentee

Die besondere Kräutermischung des basischen Tees von Susanne Kaufmann organic treats wirkt den Säuren im körpereigenen Basen-Haushalt entgegen und die enthaltenen Mineralien wie zum Beispiel Kalium, Kalzium und Magnesium binden belastende Schlacken in Form von Salzen, so dass sie leichter ausgeschieden werden können.


Entspannung

Wenn Grimassen uns strahlen lassen

Gesichtsgymnastik strafft Gesichtshaut, mildert Fältchen und erfrischt den Teint

Dass ausreichend Bewegung hilft unseren Körper fit zu halten, Muskeln zu stärken und eventuell das ein oder andere Kilogram Körpergewicht zu verlieren, ist hinlänglich bekannt. Gezielte Bewegungen der Gesichtsmuskeln können die Spuren des Alterns mildern, den Teint wieder strahlen lassen und ein gesamthaft gestrafftes Hautbild bewirken. Bei uns im Hotel Post Bezau können Sie Gesichtsyoga in unserem wöchentlichen Aktiv-Programm praktizieren. Wir haben für Sie zum Kennenlernen zwei einfache Übungen zusammengestellt.

Mimik

Unsere Gesichtshaut ist nicht nur Umwelteinflüssen ausgesetzt, auch unsere Emotionen werden durch die Mimik ausgedrückt. Genau diese können deutliche Spuren hinterlassen, da oftmals bestimmte Muskelpartien stärker beansprucht werden. Mit zunehmendem Alter verliert die Haut an Elastizität, weil sie Wasser schlechter bindet. Durch die entstehende Trockenheit bilden sich Falten. Eine nicht ganz so gern gesehene Falte ist/ sind die Stirnfalte(n). Mit dieser Übung können Sie deren Ausprägung ein wenig entgegenwirken: Setzen Sie dafür vor einen Spiegel und beginnen Sie große Augen zu machen OHNE dabei die Stirn zu runzeln. Suchen Sie sich auf etwa Augenhöhe einen Punkt vor Ihnen und halten Sie die „großen Augen“ für 10 Sekunden. Dann lockern Sie ihre Gesichtsmuskeln kurz und wiederholen die Übung vier weitere Male.

Entspannung

Damit die Gesichtsmuskeln gestärkt werden und so für mehr Straffheit der Haut sorgen können, ist ihre gezielte Entspannung ebenso wichtig. Mit einer abwechselnden Anspannung und Entspannung von Muskelpartien kann das Erschlaffen der Haut vermieden werden. Eine wirkungsvolle Übung, die auch ein wenig schmunzeln lässt ist das „Löwengesicht“: Setzen Sie sich bequem nieder. Atmen Sie tief und langsam durch die Nase ein. Gleichzeitig ballen Sie Ihre Hände zu Fäusten und ziehen alle Muskeln im Gesicht zusammen – Atem und Grimasse für fünf Sekunden halten. Dann langsam und laut durch den Mund ausatmen, dabei Gesichtsmuskeln entspannen und Ihre Zunge weit rausstrecken. Rollen Sie Ihre Augen und öffnen Sie auch Ihre Fäuste. Wiederholen Sie das „Löwengesicht“ drei weitere Male.

Gesichtsgymnastik ist ein Teil unseres Natural Anti Aging-Konzeptes und kann, wenn sie regelmäßig praktiziert wird, maßgeblich zu einem jüngeren, frischeren Aussehen beitragen.


blog_susannekaufman

Ein neues Spa für das Hotel Waldhaus Sils

Susanne Kaufmann hat das Schweizer 5-Sterne-Haus bei dessen Konzipierung beraten

 

Eingebettet in die Landschaft mit Blick auf Silvaplaner- und Silsersee sowie die Berge des Schweizerischen Engadin liegt das Hotel Waldhaus Sils. Obwohl es nur wenige Autominuten vom mondänen St. Moritz entfernt liegt, gehen hier in diesem kleinen, sagenumwobenen Ort die Uhren anders. Das 1908 errichtete Hotel Waldhaus Sils wird in 5. Generation von den Brüdern Claudio und Patrick Dietrich geleitet und nun um ein einzigartiges Spa erweitert. Susanne Kaufmann hat die Eigentümerfamilie dabei beraten. Entstanden ist eine Oase der Entschleunigung. Das Spa-Menü hat Susanne Kaufmann entwickelt und natürlich dürfen die hochwirksamen Produkte aus ihrer Kosmetiklinie Susanne Kaufmann organic treats hier nicht fehlen.

Natürlichkeit. Natur und Natürlichkeit sind die Leitmotive des neuen Spas im Hotel Waldhaus Sils. Die Architekten Miller & Maranta haben den Anbau sanft in den Arven- und Lärchenwald der das Hotel umgibt, integriert. Dabei wurden die Grenzen zwischen Innen- und Außenraum aufgehoben. Zwölf Stufen führen in das Spa hinunter, das sanft in den Fels gebaut wurde. Hohe Schächte lassen Licht in große Räume fallen. Auf drei Ebenen gibt es nun Raum für Entspannung und Wohlbefinden.

Natur. Die Kosmetikprodukte von Susanne Kaufmann organic treats ergänzen das Spa-Menü und runden das Gesamtkonzept stimmig ab. Lernen Sie die Kraft der alpinen Pflanzenwelt zum Beispiel während den hochwirksame Natural Anti Aging-Behandlungen oder während Gesichtsbehandlungen mit Ultraschallwellen kennen. Ergänzend sorgen verschiedene Körperanwendungen für körperliche und mentale Entspannung. Im Spa wird ganz auf Ruhe gesetzt und deshalb auf Hintergrundmusik gänzlich verzichtet.

Das Hotel Waldhaus Sils ist das erste Schweizer Hotel, das auf das Spa-Konzept von Susanne Kaufmann setzt. Susanne Kaufmann-Spas sind in Berlin, Portugal und im Hotel Post Bezau zu finden.


hotel-post-bezau-yoga-meditation

Peace & Power

Das Yoga-Retreat mit Gabriela Bozic im Hotel Post Bezau

Beleben und reinigen Sie ihren Körper, erfrischen Sie ihren Geist und schaffen Sie Freiraum für ihre Seele. Das Peace & Power Retreat mit Gabriela Bozic vom 17.-21. Juli 2016 gibt Ihnen eine wunderbare Gelegenheit genau das zu erfahren. Angeleitet von einer der besten europäischen Yogalehrerinnen und eingebettet in die einmalige Naturkulisse des Bregenzerwaldes.

Peace. Yoga, eine aus Indien stammende Lehre für Körper, Geist und Seele verhilft vielen Menschen im Westen zu neuer Beweglichkeit in Kopf und Körper. Gabriela Bozic wird Ihnen mit verschiedenen Kriyas (Reinigungsübungen), Asanas (Körperhaltungen), Pranayama (Atemübungen), Chanten (singen), Yogaphilosophie und stiller Meditation dazu verhelfen. Gabriela selbst zählt zu den weltweit etabliertesten Jivamukti-YogalehrerInnen und begeistert mit ihrem Optimismus und ihrer Lebhaftigkeit. Es liegt ihr am Herzen, ihre SchülerInnen zu inspirieren, Yoga in ihren Alltag einzuflechten.

Power. Neben den Yogaeinheiten verleihen eine gesunde, regionale vegetarische Küche, wohltuende und entspannende Behandlungen im Susanne Kaufmann Spa und die Landschaft des Bregenzerwaldes zusätzliche Energie. Die entspannte und gelassene Atmosphäre bei uns im Hotel Post Bezau ergänzt das Retreat perfekt.

Gabriela Bozic praktiziert und studiert seit 1998 Yoga und zählt zu den engsten SchülerInnen der Jivamukti-Gründer Sharon Gannon und David Life. Mit Patrick Broome hat sie 2002 das Jivamukti Center in München gegründet. Sie unterrichtet weltweit und darf beispielsweise Schauspieler Jude Law und Topmodel Toni Garrn zu ihren SchülerInnen zählen.

Weitere Informationen zum Yoga Retreat finden Sie hier.


KW35_Haut

TCM Detox Kur – Tag 10

TCM Detox Cuisine – Aufbau Tag 3

Frühstück:  Tomaten überbacken
2 Tomaten in je 3 Scheiben schneiden, mit Pesto bestreichen und Basilikum belegen, 50 g Hüttenkäse darauf verteilen, mit Walnüssen bestreuen und bei 80 Grad im Backoffen backen, bis der Käse verläuft. 1 Kanne Entschlackungstee.

Snack: 1 Apfel

Mittagessen: Kichererbsen-Dip
90 g Schafskäse (light), 50 g Kichererbsen (Dose), 1 kleine Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer und Paprika pürieren. Mit je ½ geschälten roten und gelben Paprika, ½ Gurke und 1 gedünstetem Chicorée anrichten. 1 Kanne Basentee.

Snack: Je ½ Gurke, rote und gelbe Paprika aus Backofen (200°C, 30 Minuten)

Abendessen: Hähnchenbrust mit Wurzelgemüse
200 g Möhre, 1 Petersilienwurzel, 150 g Kartoffeln, 100 g Lauch in 300 ml Gemüsebrühe ca. 15 Minuten köcheln. 120 g Hähnchenbrustfilet zugeben und bei geringer Hitze ca. 10 Minuten mitgaren. Mit Salz, Pfeffer und 1 EL Schnittlauch abschmecken

TCM Detox Movements

10. Abschlussübung:“ das Beruhigen des Qi“

  • Arme locker seitlich neben dem Körper hängen lassen
  • Langsam im großen Bogen nach außen führen, Handflächen zeigen nach oben, bis über den Kopf führen, Handflächen zeigen zueinander, berühren sich aber nicht,
  • Blick leicht nach oben
  • Handflächen zueinander drehen, ca. 5 cm Abstand zwischen den Handflächen
  • Ca. 10 cm vor dem Körper in der Mittellinie nach unten führen (Handflächen weiterhin einander zugewandt)
  • Auf Höhe des Schambeins ganz langsam nach außen führen, Handflächen drehen sich langsam nach außen,
  • danach wieder nach oben führen, Bewegung ohne Stop fließend ausführen.

3 – 6 x wiederholen, bzw. solange bis Ruhe einkehrt.

  • Danach Beine schließen, Sprunggelenke, Kniegelenke und Schenkel berühren sich,
  • Arme hängen lassen, Hände vor dem unteren Dantian übereinanderlegen (bei Frauen rechte Hand unten, bei Männern die linke Hand unten),
  • Augen schließen, Atem kommen und gehen lassen, den Körper spüren
  • Falls leichte Schwank Bewegungen entstehen der Bewegung ruhig nachgeben.
  • 2-10 Minuten stehen.

TCM Detox Treatments

Kräutermolkebad pflegend

Zum Abschluss Ihrer TCM Detox Kur empfehlen wir ein pflegendes Käutermolkebad mit Wirkstoffen aus Lindenblüten und Kamille. Es beruhigt und pflegt die Haut nachhaltig. Die Molke hat eine entschlackende Wirkung und reguliert den pH-Wert der Haut. Lindenblüten und Kamille sind bekannt für ihre wärmenden und ausgleichenden Eigenschaften. 5–7 Teelöffel ergeben ein entspannendes Vollbad.

TCM Detox Wohlfühl Tipp

Zunge abschaben. Am Zungenbelag sieht man, dass die Entgiftung voll im Gange ist. Das ist Höchstleistung für den Körper. Besorgen Sie sich einen Zungenschaber zur morgendlichen Reinigung.


hotel-post-bezau-highlights-14-detox-tcm

TCM Detox Kur – Tag 8

TCM Detox Cuisine – Aufbau Tag 1

Jetzt dürfen wieder Fisch, Fleisch, Milch und Getreide als Beilage auf den Teller. Und für alle, die es sehr vermisst haben: Kaffee und schwarzer Tee sind auch erlaubt (jeweils 1 Tasse pro Tag). Mehr gedünsteter Fisch als Fleisch, Fleisch bei niedriger Temperatur garen und nicht panieren.

Frühstück: Birnenmüsli
50 g Hüttenkäse und 1 Birne in feinen Scheiben zum warmen Getreidebrei oder Reiscongee geben.

Snack: 1 Apfel

Mittagessen: Paprikagemüse mit Reis
50 g Basmati-Vollkornreis in Salzwasser garen, 1 rote und ½ gelbe Paprika würfeln, 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe in 1 TL Öl dünsten. Mit 2 EL Gemüsebrühe ablöschen und 1 EL Petersilie untermischen. Salzen, pfeffern und mit Reis anrichten. 1 Kanne Basentee.

Snack: 1 Orange

Abendessen: Spinatsalat mit Jakobsmuscheln
70 g frischer Blattspinat, 70 g Kirschtomaten und 1 Schalotte mit 2 EL Gemüsebrühe, 2 EL  Orangensaft, 1 TL Senf und 1 TL Olivenöl mischen, salzen, pfeffern. 1 TL Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten, dann 4 Jakobsmuscheln (küchenfertig) zugeben und in 1 TL Öl auf jeder Seite 2 Minuten braten. Salzen, pfeffern und auf dem Salat anrichten. Alternativ 1 Scheibe Thunfisch.

TCM Detox Movements

8. Übung: zur Stärkung des Ursprungs Qi „Niere/Blase“

  • Stand schulterbreit – Knie gerade, nicht überstreckt.
  • Arme hängen locker, Schultern locker

Einatemphase

  • Arme nach vorne anheben, dabei einatmen, den ganzen Körper wie einen Bogen nach oben spannen,
  • Blick nach oben, ohne den Kopf in den Nacken zu legen
  • Oberkörper langsam vorab senken (Hüftbeuger wie Messer abklappen)
  • Finger umfassen die Zehen, falls dies möglich ist, andernfalls mit Fingerspitzen Schienbeinkante berühren, Knie bleiben gestreckt
  • Kopf danach wie eine Schildkröte nach vorne strecken, Blick nach vorne richten
  • Mit den Händen die Füße (oder das Schienbein) umfahren und danach an der Beinaußenseite hochfahren bis zur Taille, im Kreis nach hinten zum Mingmen (hinteres Energiezentrum in Taillenhöhe) zuerst flache Hand auflegen
  • danach am Mingmen Faust bilden (chinesische Faust:locker, Daumen auf Mittelglied des Zeigefingers, Öffnung zwischen Daumen und Zeigefinger bildet „Tigermaul“)
  • Handrücken mit Fingerknöcheln am Körper. Nach hinten dehnen, dabei Körper wie einen Bogen spannen, Blick nach oben zum Himmel richten ohne Hals zu überstrecken
  • Fäuste fest am Körper bilden die zentrale Stelle des „Bogens“
  • Fäuste lösen und Arme senken.

sehr intensive Übung, max. 3 x wiederholen

Funktion / Wirkung

  • Baut Power auf und Spannung ab
  • Stärkt den Rücken (gibt ein starkes Rückgrat)
  • Auffüllen des Ursprungs Qi

TCM Detox Treatment

Basischer Leberwickel

Der Leberwickel fördert die Durchblutung der Leber und zusammen mit der liegenden Position wird die Entgiftung optimal unterstützt. Die beste Zeit einen Leberwickel anzuwenden ist 14.00 Uhr, weil die Leber dann am aktivsten ist, außerdem ist der Leberwickel beruhigend, entstresst und fördert guten Schlaf.

  • Handtuch mit warmer Basenlauge tränken
  • den Wärmflasche mit dem feuchten Handtuch umwickeln
  • den Leberwickel direkt auf die Haut auflegen (unterhalb des rechten Rippenbogens)
  • nochmals mit einem trockenen Handtuch einwickeln
  • zum Schluss mit einer Decke zupacken
  • den Wickel 25 Minuten einwirken lassen
  • Wickel entfernen und noch etwas nachruhen

TCM Detox Wohlfühl Tipp

Probieren Sie diese Entspannungsübung: Ziehen Sie sich an einen ruhigen Ort zurück. Setzen Sie sich bequem auf einen Stuhl. Atmen Sie tief und bewusst durch die Nase in den Bauch ein und durch den Mund aus. Sprechen oder denken Sie jeweils dreimal hintereinander folgende Sätze: „Mein Körper ist ruhig und entspannt“; „Meine Atmung ist ruhig und entspannt“; „Mein Geist ist ruhig und entspannt“. Versuchen Sie, die aufsteigende Ruhe und Gelassenheit zu spüren.


Alles im Lot?

Ein Säure-Basen-Gleichgewicht schafft schöne Haut und Wohlbefinden

Zu fette oder gar einseitige Ernährung, zu wenig Bewegung und Dauerstress. Manchmal merken wir einfach nicht, wenn‘s zuviel wird. Obwohl unsere Haut meist bereits die ersten Alarmsignale gesendet hat. Eine fahler Teint, Unreinheiten, trockene oder gar juckende Hautstellen. Unser Lebensstil führt oft zur Übersäuerung unseres Körpers. Zu viel Säure blockiert die Giftstoffausscheidung und kann uns äußerlich wie auch innerlich aus dem Gleichgewicht bringen.

Balance. Unsere Haut ist vom sogenannten „Säureschutzmantel“ umgeben. Dieser besteht aus unseren ,sauren‘ Ausscheidungen. Damit aber Giftstoffe und überschüssige Säuren effizient über unsere Haut den Weg aus dem Körper finden, bedarf es einem basischen Umfeld. Basische Kosmetikprodukte weisen einen pH-Wert von 7 bis 8,5 auf. Mit basischer Körperpflege wird der Körper entsäuert und gelangt so wieder in Balance. Gleichzeitig wird der Stressabbau und eine allgemeine Regeneration gefördert.

Schöne Haut. Im Susanne Kaufmann Spa finden Sie eine feine Auswahl an basischen Anwendungen. Die Gesichtsbehandlungen eignen sich besonders für unreine oder extrem trockene Haut wie auch bei Couperose. Speziell hypersensible oder von Neurodermitis gestresste Haut benötigt eine basische Pflege. Sanfte Bürstenmassagen und Lymphdrainagen sowie feinste Basenpeelings unterstützen Haut und Körper im Entgiftungsprozess.

Wohlbefinden. Ein Basenbad fördert die Ausleitung von Giftstoffen und Schlacken und setzt blockierte Energien frei. Besonders gut werden Säuren und Gifte auch über die Haut an Beinen und Füßen ausgeschieden. Basische Beinwickel, eine Fußpflege mit basischen Produkten und Fußmassagen regen zusätzlich an. Und eine Tasse Basentee hilft uns im Alltag einen Moment Entspannung zu finden.

Weitere Informationen: Susanne Kaufmann Spa


Ihr Körper im Mittelpunkt

Sich einfach besser fühlen, die Leistungsfähigkeit steigern, Muskeln und Silhouette definieren oder mit gezielten Übungen unangenehmen Verspannungen entgegenwirken. Gemeinsam mit unserem Sport- und Fitnessexperten Jarda Blazek stellen Sie ihren Körper in den Mittelpunkt. Kulisse für die ganz individuelle Körperarbeit ist die wunderschöne Natur des Bregenzerwaldes.

Atemberaubend. Keine Angst, wir rauben Ihnen nicht den Atem. Wobei – es könnte schon passieren, dass Sie sich beim Functional-Training in der atemberaubenden bregenzerwälder Bergkulisse verlieren. Jarda bringt Sie aber mit individuellen Übungen rasch wieder auf andere Gedanken: Ihre Ausdauer wird durch Leichtathletik- und Koordinationsübungen sowie Stretching gesteigert. Mit Zirkeltraining und Übungen zur Stärkung der Tiefenmuskulatur definieren Sie Ihre Muskeln und verfeinern Ihre Motorik.

Entspannung. Die 90-minütigen Einheiten sind abwechslungsreich und werden mit immer neuen Herausforderungen ergänzt. Dadurch wird das Training sehr effizient gestaltet und laufend Ihrem Leistungsstand angepasst. Einige Einheiten finden auch in der Bregenzerwälder Natur statt, die zum ausgiebigen Verweilen einlädt. Sportmassagen, Meersalz- und Dampfbäder sowei vielfältige Saunaaufgüsse sorgen für Entspannung und schaffen Raum für eine ausreichende Regeneration.

Stellen Sie Ihren Körper in den Mittelpunkt. Und vielleicht möchten Sie sich ja bereits auf die bevorstehende Skisport-Saison vorbereiten?

Unser Tip: Die Weihrauchlotion wohltuend entspannt und lockert Muskelpartien und Gelenke mit Heilpflanzenauszüge aus Weihrauch, Silberweide und Johanniskraut.