Schlagwort-Archiv: Lippenbalsam

Feuchtigkeitsspray, Conditioner Volume, Lippenpflege

Ein Tag an der Sonne…

Was darf in Susanne Kaufmann‘s Badetasche keinesfalls fehlen?

Für einen Sommertag an der Sonne packt Susanne Kaufmann neben den Sonnenschutzprodukten für Gesicht und Körper einen Feuchtigkeitsspray, einen Leave-In-Conditioner und eine Lippenpflege ein. So wird der Sonnentag im Handumdrehen zum Outdoor-Spa-Tag.

Strahlende Haut. Pure Frische mit nur zwei Pumpstößen! Der Feuchtigkeitsspray harmonisierend von Susanne Kaufmann erfrischt sofort und pflegt nachhaltig. Im Vergleich zu herkömmlichen Wassersprays bleiben die im Feuchtigkeitsspray enthaltenen Pflegestoffe auf der Haut, auch wenn das enthaltene Wasser längst verdunstet ist. Dann sorgen Hamamelisblütenwasser und regenerierendes Ectoin für ein tolles Hautbild. Die feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffe wie Seide und pflanzliches Hyaluron wirken Spannungsgefühlen entgegen. Der Spray kann jederzeit aufgesprüht werden – sogar über Ihr Make-Up!

Fülliges Haar. Die Kombination aus Sonne und Salz- bzw. Poolwasser kann den Haaren zu schaffen machen und für trockene, brüchige Spitzen sorgen. Susanne Kaufmann nützt die Sonne zur Haarpflege: Dafür verteilt sie den Conditioner Volume mit einem Kamm gleichmässig im Haar und stylt dieses anschließend zu einem simplen Dutt (kurzes oder mittellanges Haar lässt sich toll im angesagten Wet-Look nach hinten kämmen). Durch die Wärme der Sonnenstrahlen dringen die pflegenden Wirkstoffe des Conditioners noch tiefer in das Haar ein. Aminosäuren der Seide helfen die Feuchtigkeitsdepots im Haar aufzufüllen und pflanzliches Keratin sorgt für mehr Fülle. Natürlichen Halt erhält Ihr Haar durch das Biotin des Bierextraktes. Bis zur nächsten Abkühlung verbleibt der Conditioner im Haar.

Geschmeidige Lippen. Besonders im Sommer kann die intensive Wärmeeinwirkung die empfindliche Haut der Lippen stark beanspruchen. Spröde Lippen sind in der warmen Jahreszeit deshalb keine Seltenheit. Der Lippenbalsam von Susanne Kaufmann pflegt mit rein pflanzlichen Inhaltsstoffen und Bienenwachs. Für eine Extraportion Pflege sorgt die enthaltene Kamille. Susanne‘s Geheimtip für geschmeidige Lippen: Tragen Sie den Sonnenschutz für Ihr Gesicht auch auf die Lippen auf. Darüber dann mehrmals täglich die Lippenpflege.

So steht einem Tag in der Sonne nichts mehr im Weg.


080930_skproducts-012362

Warum kaufen wir Produkte zweimal?

Wir alle kennen sie, die scheinbar unendliche Suche nach der perfekten Lippenpflege.

Dr. Dirk Hohnsträter von der Stiftung Universität Hildesheim, hat sie in unserem Susanne Kaufmann Lippenpflegestift bereits gefunden. Auf seiner Suche hat er sich mit dem Konsumverhalten unserer Gesellschaft auseinandergesetzt und sich gefragt, warum wir Produkte zweimal kaufen auch wenn es viel Geld für eine kleine Menge Kosmetik zu sein vermag.

SK-Lippenbalsam

„12 Euro für 3,5 Gramm Lippenpflege? Was muss ein Produkt bieten, damit dieser Preis nicht nur einmal, sondern auch ein weiteres Mal bezahlt wird? Ein Antwortversuch am Beispiel von Susanne Kaufmanns Lippenbalsam.

Nie würden wir so viel Geld für eine so winzige Menge Kosmetik ausgeben. Und taten es doch. In einem schwachen oder beschwingten, jedenfalls experimentierfreudigen Moment. Aus Prestigegründen? So einfach liegt die Sache nicht, lieber Herr Veblen. Weil das Design anspricht? Schon eher. Nur wenige Kosmetikmarken haben eine so gelungene grafische Gestaltung wie Susanne Kaufmann, die sich gekonnt zwischen Modernität, Natürlichkeit und Witz bewegt. Die Aufmachung vermag durchaus zu einem ersten Kauf verführen, einen zweiten begründet sie jedoch kaum.

Ist es das Produkt selbst? Das österreichische Erzeugnis duftet fein, schmeckt angenehm, verteilt sich gut und enthält keine fragwürdigen Inhaltsstoffe, sondern beispielsweise Kamille und Bienenwachs. Es wirkt besser als andere Pflegestifte und hält auch länger. Doch könnte dieser Eindruck nicht auch daran liegen, dass wir den Stift aufgrund seines Preises sparsamer einsetzen und ihm eine größere Chance geben als ähnlichen, aber preisgünstigeren Produkten? Ist das Produktversprechen also gleichsam ein selbsterfüllendes? Wir wissen es nicht. Aber eines wissen wir: Die Suche nach der besten Lippenpflege ist eine scheinbar endlose Kette kleiner Enttäuschungen. Da gibt es coole auf fragwürdiger Mineralölbasis, korrekte, die schlecht einziehen oder tadellose, die dazu zwingen, mit dem Finger im Tiegel Keime zu verteilen. Zutaten, Konsistenz, Wirkung, Design – irgendetwas ist immer verkehrt. Bei dem Stift von Susanne Kaufmann hingegen stimmt alles. These: Wir kaufen Produkte, sogar besonders teure, mehr als nur ein einziges Mal, weil mit ihnen die Suche ein Ende hat.“

Dr. Dirk Hohnsträter beschreibt auf seinem Blog „Inventur“ anhand praktischer Beispiele unsere Konsumkultur. Lesen Sie mehr spannendes hier.