Schlagwort-Archiv: Powerwalk

power-walk

Schritt für Schritt

Power-Walking hält Sie während Ihrer Body Rejuvenation in Bewegung

„Bewegung ist gesund!“, sagt der Volksmund. „Stimmt!“, sagen wir – auf die Dosis kommt es halt an. Im von Susanne Kaufmann entwickelten Body Rejuvenation Konzept, das eine nachhaltige Gewichts- und Umfangsreduktion zum Ziel hat, spielt Bewegung eine wichtige Rolle. Als Einstieg in eine Bewegungsroutine eignet sich Walken beziehungsweise Power-Walken hervorragend. Während Ihres Aufenthaltes bei uns im Hotel Post Bezau lernen Sie bei die richtige Technik und wie Sie sich langsam steigern können.

Schrittweise. Power-Walking hat mit gemütlichem Schlendern nichts zu tun. So simpel der Bewegungsablauf auch anmutet, er hat es in sich. Begonnen wird mit parallel auf dem Boden aufgesetzten Füßen, mit nach vorne ausgerichteten Zehen. Beim Ausführen des Schrittes setzen Sie den Fuss locker mit der Ferse auf – das Knie ist dabei nicht ganz gestreckt – und rollen ihn dann ganz ab. Am Ende stossen Sie sich mit den Zehen kräftig nach hinten ab. Ihre Arme sind dabei etwa im 90 Grad Winkel und schwingen von vorne nach hinten mit. Mit etwas Übung können Sie sich zusätzlich mit der Armbewegung etwas nach vorne ziehen. Dieser Bewegungsablauf kostet, wenn Sie ihn über einen längeren Zeitraum ausüben, viel Kraft. Wenn Sie merken, dass Ihre Kraft schwindet, fokussieren Sie sich auf eine korrekte Ausführung des Schrittes und eine aufrechte Körperhaltung und verringern Sie das Tempo oder üben einfach zu einem anderen Zeitpunkt weiter. Gerade am Anfang schleichen sich gerne Ausweichbewegungen ein, die auf Dauer zu Verkrampfungen führen und einen Trainingsfortschritt verhindern können.

Ziel. Beim Power-Walking halten Sie die Geschwindigkeit über mehrere Kilometer hinweg bei mindestens 7 km/h oder einer Schrittfrequenz von 130 Schritten pro Minute. Nach oben hin ist die Geschwindigkeit gehtechnisch bedingt bei etwa 10 Km/h begrenzt. Wenn Sie es gern schneller oder intensiver haben, wäre der nächste Schritt das Joggen. Oder Sie verlegen Ihre Walking-Einheiten ins Gelände. Zusätzlich können Sie noch Gewichtsmanschetten an Fuß- und Handgelenken anbringen. Am Ende einer Power-Walking Einheit helfen gezielte Dehnungsübungen Muskelverspannungen zu vermeiden – denn die Freude an der Bewegung soll ja bleiben.

Weiter Details zum Body Rejuvenation Konzept finden Sie hier.