Navigation

Gelebte Ganzheitlichkeit, erlebte Nachhaltigkeit

06. Mai 2011

Bregenzerwälder sind dafür bekannt, dass sie die Dinge, die sie sich vornehmen, auch genau so umsetzen, wie sie es wollen. Egal ob es sich um einen avantgardistischen Architekturentwurf für einen Heustadel, perfekten Bergkäse, ein ganz besonderes Hotel wie die Post in Bezau oder um das Umsetzen von gelebter Ganzheitlichkeit und erlebter Nachhaltigkeit handelt. Susanne Kaufmann führt das Hotel Post Bezau in der fünften Generation. Geleitet wird sie dabei von Prinzipien, deren Ursprung in der Lebensart des Bregenzerwaldes zu finden sind. Hier, in einer der schönsten Regionen der Alpen, kann man eindrucksvoll beobachten, wie sich visionäres Denken und Authentizität, Tradition und Moderne, Natur und Luxus nicht ausschließen, sondern bereichern. Das Konzept steht für ganzheitlichen Luxustourismus, welcher höchste Ansprüche an Umwelt und Nachhaltigkeit genauso erfüllt wie an Wohlbefinden und Komfort.

Den vollständigen Pressetext finden Sie im Download-PDF.

Zurück

In dieser Kategorie befinden sich momentan keine Angebote.