Menu
Highlights

Tanzretreat mit Rena Brandenberger

3-Nächte Retreat ab 1450 €

Das Tanzretreat bietet spannende Bewegungstage mit einem Fokus auf ein abwechslungsreiches, zeitgenössisches Tanztraining sowie spannende Inputs zu Tanztechnik, Tanzgeschichte, Anatomie, Körperarbeit (z. B. Yoga, Feldenkrais & Co.), Improvisation und Choreografie – und ganz viel Entspannung und Flow. Das Tanzretreat-Kursprogramm vermittelt Grundkenntnisse im zeitgenössischen Tanz und ist daher auch für Menschen ohne Tanzerfahrung geeignet.

Retreat 2024: 12. bis 15. Dezember

zum Retreat

Mit Bewegung durch den Tag

Tanz und Flow

Die Tanz-Klasse ist eine bunte Mischung aus allem, was Renas Tanzwelt vereint: zeitgenössischer Tanz gespickt mit Elementen aus dem Modern, Ballett, Jazz – aber auch Feldenkrais und Yoga fliessen in das Training mit ein. Technische und Kraftaufbauübungen sowie Körperarbeitselemente werden tänzerisch in ein abwechslungsreiches Warmup verpackt. Danach folgen dynamische Diagonale mit Drehungen, Sprüngen, Bodenelemente – mal einzeltechnisch geübt, mal in choreografische Kombi-Diagonale eingebettet. Die Choreografie-Kombo zum Abschluss ist eine kreative Mischung aus den erlernten Elementen: mal schnell und dynamisch, mal langsam und lyrisch.

Die Flow-Klasse ist ein entspannender und zugleich aktivierender Mix aus Methoden aus dem Yoga, Feldenkrais & Co. Abwechslungsreiche Stretches und wohltuende Körper-Mobilisationen sorgen für einen gelungenen Start in den Tag.

Das Programm

    • 3 Nächte im POST BEZAU
    • Proteinreiche Detox Cuisine
    • Workshop zu Tanztheorie, Anatomie u.a.
    • 3 Morning Flow Yogaeinheiten à 45 min
    • 4 Tanz Klassen à 90 min
    • 3 Tanz Sessions à 60 min oder länger
    • Faszientraining mit Fokus auf den Nacken oder Beine (30 min)
    • Freie Benützung des Badehauses inkl. Sauna, des Fitnessraums uvm.

Tanz und Choreografie

Über Rena Brandenberger

Rena Brandenberger studierte zeitgenössischen Bühnentanz in Berlin und am Institut für Tanzwissenschaft in Bern (MAS dance/performing arts). Die Tänzerin und Choreografin aus Bern zeigte ihre Arbeiten unter anderem in Bern, Zürich, Rom und Berlin. Sie inszenierte zahlreiche eigene Produktionen, verantwortet die Freilichttanzproduktionen im Berner Rosengarten und choreografierte bereits für das Theater Basel, das Zentrum Paul Klee und das Schweizer Fernsehen. Neben ihren eigenen wöchentlichen Klassen in Zürich & Bern unterrichtet sie regelmäßig für öffentliche und private Schulen und wird für Masterklassen und Workshops in der ganzen Schweiz und darüber hinaus eingeladen.